Bitte beachtet die Änderung der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle ab 01.07.2024.

Unsere Mannschaften

Wann hat man zuletzt so ein Spiel in Hemsbach gesehen. Das muss in grauen Vorzeiten gewesen sein. Blumenau war, speziell in der zweiten Hälfte, vollkommen überfordert. Die beiden Gegentore zum 5-1 durch Krzysztof Paulus und zum 6-2 durch Luca Nils Amend waren der nachlassenden Konzentration geschuldet aber letztendlich locker verkraftbar. Trainer Luciano Monachello mahnte seine Mannschaft wieder zu mehr Ernsthaftigkeit und schon lief alles wieder besser. Wenn man in der ersten Hälfte die Chancen besser genutzt hätte und auch in der zweiten Hälfte noch kaltschnäuziger vor dem Tor gewesen wäre, wären heute mindestens 12 oder 13 Tore möglich gewesen.

In der zweiten Halbzeit ist dann der Hemsbacher Sportplatz förmlich explodiert und Blumenau wurde schwindelig gespielt. Man kann sagen, dass die Blumenauer Abwehr wie eine Fata Morgana war. Sie war zwar zu sehen aber nicht da. Der Trainerstab der SG weiß aber dieses Ergebnis zu werten und wird dafür sorgen, dass niemand abhebt. Die Saison dauert noch ein paar Wochen und noch ist der sichere Hafen, sprich die sichere Region jenseits der Abstiegsplätze, nicht erreicht.

Torschützen: 1-0 Pascarella (20.) 2-0 Pamalick (22.) 3-0 Pamalick (49.) 4-0 Pamalick (51.) 5-0 Wittmann (54.) 5-1 Krzysztof Paulus (61.) 6-1 Acar (74.Foulelfmeter) 6-2 Luca Nils Amend (76.) 7-2 Gassner (80.) 8-2 Rudi (83.) 9-2 Rudi (85.)

Zimmermann, Pascarella (58. Rudi), Shala, Acar (83. Kefle), Reich, Isa (70. Ristov), Terrazzino, Wittmann (75. Murtezi), Pamalick (58. Gassner), Rettig, Magel

Trainer: Luciano Monachello, Co-Trainer: Roman Magel

Schiedsrichter: Ilija Zobenica (SSV Vogelstang)