Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Mit Sieg, Unentschieden und einer Niederlage starteten die drei Badmintonmannschaften der SG Hemsbach gemischt in die neue Saison. SG Hemsbach I erkämpfte in Weinheim eine Punkteteilung. SG Hemsbach II glänzte durch ein 7:1 in Neckarhausen und die neu zusammengestellte SG Hemsbach III verlor klar.

Die Abteilungsversammlung der Badmintonabteilung der SG Hemsbach bestätigte die bisherige Abteilungsleitung weitgehend. Nur der stellvertretende Abteilungsleiter wurde mit Timo Hartmann neu besetzt.
Zu der recht gut besuchten Versammlung der Badmintonabteilung der SG Hemsbach durfte Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel die erste Vorsitzende der SG Hemsbach Sabine Blecher begrüßen. Als Abteilungs- und als Jugendleiter gab er kurze Berichte über das vergangene Jahr. Der Aufstieg der zweiten Mannschaft war ein Höhepunkt der vergangenen Saison. Leider verläuft die aktuelle Saison für die Erste Mannschaft in der Landesliga nicht sehr gut. Die zweite Mannschaft hat in der Kreisliga einen Mittelplatz. Bei der Jugend gibt es Erfolge in der Spitze vor Allem durch Feline und Alena Stieler zu verzeichnen. In der Breite ist noch eine Steigerung drin. Viele Teilnehmer hatten die traditionellen Jugendvereinsmeisterschaften. Das Jugendtrainerteam wurde durch Fahed Oudischo, einen sehr erfahrenen lizenzierten Trainer verstärkt. Er trainiert die Jugendlichen ab U15. Nils Engelhardt, Brigitte Hertinger und Karlheinz Hohenadel betreuen die anderen Gruppen.

Die beiden Mannschaften der SG Hemsbach Badminton wollten beim zweiten Rückrundenspieltag endlich Erfolg haben. Mit dem ersten Sieg von SG Hemsbach I und den drei Punkten für SG Hemsbach II konnte man zufrieden sein, obwohl natürlich etwas mehr drin war.

Beim vorletzten Spieltag der Badmintonverbandsrunde hatten die beiden Teams der SG Hemsbach mit drei Siegen und einer Niederlage eine positive Bilanz. SG Hemsbach II steht nach den beiden Kantersiegen auf Platz vier der Tabelle.
Gegen den Tabellenführer SG Heilbronn/Leingarten II startete die Hemsbacher Erste gut. Das erste Herrendoppel erkämpfte nach zwei knappen Sätzen einen Entscheidungssatz, musste dort aber mit 21:23 knapp passen. Erfolgreicher waren M. Fischer/M. Hertinger. Im zweiten Herrendoppel erspiel-ten sie sich immer wieder Chancen zu knallenden Smashes. Mit 21:16, 21:19 holten sie den ersten Punkt. In den weiteren Matches musste man der Überlegenheit des Tabellenführers Tribut zollen. Den zweiten Punkt für den Gastgeber holte Routinier Matthias Frischer, der im dritten Herreneinzel seinen Kontrahenten mit platzierten Clears und Drops über den Court jagte. Mit der 2:6 Niederlage gegen den Tabellenführer zog man sich gut aus der Affäre.

 

Bei den 47. Baden-Württembergischen Altersklassen-Meisterschaften in Sindelfingen startete die Hemsbacherin Erika Kämmerer in allen drei Disziplinen und war sehr erfolgreich.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de