Badminton Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Der letzte Spieltag der Badminton-Verbandsrunde verlief für die SG Hemsbach Badminton sehr unglücklich. Nicht auf dem Spielfeld, sondern ohne Spielfeld! Aus unterschiedlichsten Gründen - darunter auch Folgen der Corona-Pandemie - konnten viele Spieler*innen nicht antreten. Mit den verbliebenen Akteuren konnte keine der ersten beiden Mannschaften gebildet werden. Deshalb meldeten die Mannschaftsverantwortlichen die beiden Mannschaften für den Spieltag ab. Nur die Dritte um Mannschaftsführer Stefan Jaksch (Foto) war einsatzbereit.

Für den Bezirk Nordbaden des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes (BWBV) richtete die SG Hemsbach das 2. Victor-BWBV-Circuit-Ranglistenturnier für Aktive aus. Wegen Corona hatte man ein Hygienekonzept ausgearbeitet. Die meisten Teilnehmer*innen hatten schon die 3. Impfung und alle hielten sich an die Regelungen. Das bot doch etwas Sicherheit. In den Disziplinen Damen- und Herreneinzel sowie Damen- und Herrendoppel wurde mit Schläger und Federball um Preise, Urkunden und Punkte für die BWBV-Rangliste gekämpft. Gegen die teils höherklassigen Gegner errangen die Gastgeber einen dritten und einen vierter Platz.

Mit einem Sieg, und zwei unglücklichen Niederlagen starteten die drei Badmintonmannschaften der SG Hemsbach in die neue Saison. Während SG Hemsbach I und SG Hemsbach III in Weinheim verloren, glänzte SG Hemsbach II in Neckarhausen durch einen klaren Erfolg.

Eine sehr interessante Woche mit spannenden Spielen erlebte die Badmintonspielerin der SG Hemsbach Erika Kämmerer bei den World Senior Championships (WSC) im spanischen Küstenort Huelva. Knapp 1250 Spielerinnen und Spieler aus 49 Ländern kämpften unter den Hygienevorschriften des Veranstalters um Siege und Preise.

Spielerinnen und Spieler der drei Mannschaften der SG Hemsbach Badminton trafen sich zur Vorbereitung auf die am 9. Oktober beginnende Verbandsrunde zu einem Trainingstag in der Spielhalle des Hemsbacher Bildungszentrums. Bei der kontaktarmen Rückschlagsportart war die Einhaltung der Hygieneregeln, leicht umzusetzen.

Gleich nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel startete man mit intensivem Aufwärmen und Dehnen. Danach folgte das individuelle Einschlagen auch mit Schlagkombinationen, welche die Abstimmung von Lauf und Schlag betonen.

Beim Training mit Schwerpunkt Doppel wurde teils in der Aufstellung gespielt, wie sie für die Verbandsrunde geplant ist, teils in neuer Kombination. Zuerst galt es die Harmonie und die Aufgabenverteilung zu verbessern. Hier stand vor Allem der Wechsel von Abwehr- in Angriffsaufstellung im Fokus. Dann erprobte man das wichtige Zusammenspiel gegen ungefähr gleichstarke Paarungen.

In der anschließenden Pause besprachen die Mannschaftsführerin Alena Stieler sowie die Mannschaftsführer Stefan Haas, und Stefan Jaksch Zuordnungen von Spieler*innen zu den Mannschaften.
Danach ging es mit Einzelspiel weiter. Auch hier stand das individuelle Einschlagen am Anfang, ehe in einem Blitzturnier den Spieler*innen einiges an Einsatz und Ausdauer abverlangt wurde. In spannenden Matches zeigten auch die Damen, dass sie den Herren durchaus Paroli bieten können. Zum Ende des anstrengenden Tages traf man sich frisch geduscht in Francos Weinfass zu interessanten Gesprächen über Badminton und andere wichtige Themen.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de