Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

1. Mannschaft

Trainer:

Trainer: Zesur Kurtisov   zesur.kurtisov@sghemsbach.de   0176-80044836
Co-Trainer: Orhan Kurtisov   orhan.kurtisov@sghemsbach.de   0176-20716801
Torwarttrainer: Levent Cimrin   levent.cimrin@sghemsbach.de   0178-6600099
Spielleiter: Markus Bauer   markus.bauer@sghemsbach.de   0172-9450540

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Trainingszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag 19:00 Uhr

Die Spieler der SG werden froh gewesen sein, dass jetzt erst mal Winterpause ist. Wegen kurzfristiger Absagen von Spielern ist die Mannschaft erneut nur mit dem letzten Aufgebot zum Spiel angetreten. Trainer Zesur Kurtisov hatte nur zwei Spieler auf der Bank und wechselte sich sogar im Laufe der zweiten Hälfte selbst ein. Ansonsten war Enosis klar Chef im Ring und wenn Torwart Sascha Zimmermann nicht so stark gehalten hätte, wäre es noch einiges höher ausgegangen.

Die SG fuhr mit dem letzten Aufgebot zum schweren Spiel nach Mannheim. Dort gab es eine erneute hohe Niederlage, die allerdings um drei Tore zu hoch ausfiel. Auf der Ersatzbank saßen nur Murat Dayan und als Reserve Torwart Spielleiter Markus Bauer. Es durfte also nicht viel passieren. Murat Dayan musste in der 44. Minute schon ins Spiel eingreifen, weil Can Donat mit einer Schulterverletzung raus musste. Die SG spielte fast die ganze Zeit des Spieles sehr gut mit und lag bis zur 86. Minute nur mit 2-0 hinten. Das 1-0 erzielte in der 26. Minute Recep Kurt und der Ex Hemsbacher Kajally Njie langte in der 33. Minute hin, indem er Torwart Zimmermann bei einem Alleingang ausspielte und den Ball ins leere Tor schob. Die SG hatte 2, 3 kleinere Chancen, aber nichts richtiges.

Heute kam der Tabellenelfte FV Hockenheim nach Hemsbach. Man konnte gespannt sein, was die SG heute für eine Reaktion nach der deftigen Niederlage letzte Woche in Lützelsachsen zeigen würde. Vielleicht würde diesmal endlich der Knoten platzen, weil Hockenheim eher die Hemsbacher Kragenweite ist als vor zwei Wochen Rheinau (Tabellenführer) oder letzte Woche beim Dritten Lützelsachsen. Die SG war ganz nah dran am ersten Punkt, es hätte aber auch ein Sieg werden können. Denn die Hemsbacher waren definitiv nicht schlechter als Hockenheim.

Eine erneutes sehr schweres Spiel erwartete die SG in Lützelsachsen. Es müsste schon eine Leistung auf den Platz gebracht werden wie letzte Woche gegen den Spitzenreiter RW Rheinau, um mit Glück wenigstens einen Punkt zu holen. Aber die SG wurde wieder in ihre Einzelteile zerlegt. So gut es letzte Woche lief, aber heute gab es wieder eine heftige Bruchlandung.

Pech für die beiden neuen Trainer der SG Zesur und Orhan Karlisov das sie gleich in ihrem ersten Spiel mit der SG auf den stärksten Gegner in der Liga trafen, nämlich den Tabellenführer SC RW Rheinau. Klarer konnte die Ausgangssituation nicht sein. Tabellenerster gegen Tabellenletzten, David gegen Goliath. Heute konnte es nur heißen dagegenhalten und das Ergebnis im Rahmen halten. Vielleicht hier und da Rot Weiß einmal ärgern. Und tatsächlich, die SG lieferte ihr bestes Spiel ab, seit dem die Mannschaft neu zusammen ist.

Mannschaftsinformationen

Fußball Spielübersicht

... lade Modul ...
SG Hemsbach auf FuPa