Unsere Mannschaften

Die B-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Hemsbach/Laudenbach ist gut in der Kreisliga Quali Staffel 1 angekommen. Die Jungs lieferten ein starkes Spiel ab und gewannen das Derby gegen die SG Hohensachsen klar mit 5:1. Ausschlaggebend war die mannschaftliche Geschlossenheit. In der ersten Viertelstunde tat man sich gegen energische Gäste recht schwer und lag durch einen Distanzschuß mit 0:1 in Rückstand, doch die JSG blieb ruhig und kombinierte gefällig über die Flügel. Innerhalb von 10 Minuten war das Spiel gedreht.Taha Yasar sorgte nach klasse Vorarbeit von Claas Kronauer für den Ausgleich. Marvin Lehnert nach schöner Einzelaktion und Claas Kronauer ganz abgezockt  sorgten für die beruhigende 3:1 Halbzeitführung.

Unsere beiden Fußball-Junioren-Jahrgänge 2010 und 2011 der SG Hemsbach waren am Sonntag zu Gast bei den E-Junioren des Bundesliga-Nachwuchs-Teams der TSG 1899 Hoffenheim für ein Freundschaftsspiel, das Coronabedingt nun endlich mehr als 1 Jahr nach der durch Trainer Ioannis Papadopoulos geplanten Begegnung stattfinden konnte. Auf dem Sportgelände des Dietmar-Hopp-Stadions in Hoffenheim besiegten unsere E-Junioren des 2011er Jahrgangs die E-Jugend der TSG 1899 (Jahrgang 2011/2012) verdient mit 2:1. In der 3. Halbzeit durften unsere Jungs des Jahrgangs 2010 auch ihr Können unter Beweis stellen und legten noch einige Tore nach.

In den Trainer-Gesprächen nach Schlusspfiff bescheinigte uns das Nachwuchs-Trainerteam der TSG 1899 eine offensichtlich gute Trainer- und Jugendarbeit angesichts des beeindruckenden Auftritts unserer Mannschaften.

Darauf können wir stolz.
Macht weiter so, Jungs!

Am Mittwoch, den 17. März 2021 war es endlich so weit. Nach einer elend langen Zeit durften die jungen Kicker des 2010er Jahrgangs der SG Hemsbach endlich wieder auf den Sportplatz um zu trainieren. Doch statt in normaler Trainingskleidung durften die Jungs in ihren brandneuen Trikots kommen, welche es zu Weihnachten gegeben hat. Möglich gemacht hat dies Mario Riffel, Gründer der Musikband KID Youngstar.

KIDS halten die Welt zusammen !
Das weiss jeder ! Deshalb unterstütze ich die KIDS !
Also ordentlich weiterrocken...gebt alles !!!
...und immer KID Youngstar hören !

Gruss
Euer KID Youngstar

Eine völlig unnötige, aber im Endeffekt verdiente Niederlage kassierte die C1 am Samstag Zuhause im Derby gegen die TSG Weinheim II. Wenn man seine Chancen nicht nutzt, bekommt man die Quittung. In einem niveauarmen und emotionlosem Derby bestimmte die JSG im ersten Abschnitt weitgehend das Spiel. Die körperliche Überlegenheit gab zunächst den Ausschlag. Nur zweimal kamen die Gäste vor das heimische Tor, wobei sich Torhüter Marlon Seyfarth einmal auszeichnen mußte. Die Jungs trafen einfach das Tor nicht. Es hätte gut und gern 4:0 stehen können, ja müssen. Linksaußen Jannis Hallberg wurde mit seiner Dynamik und Schnelligkeit schmerzlich vermisst. So ging man mit 0:0 in die Pause.

Die C1-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Hemsbach/Laudenbach fertigten den SKV Sandhofen mit 8:0 ab. Die bedeutete im zweiten Heimspiel den zweiten Sieg nach dem 1:0 Auftakt gegen den FV08 Hockenheim. Die Jungs hatten die 5:0 Schlappe in Wallstadt gut verdaut und gingen nach hektischem Beginn in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. In regelmäßigen Abständen fielen dann die nächsten Tore gegen überforderte Gäste. Luis Krosanke traf dreimal mit Distanzschüssen und Taha Yasar besorgte den 4:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit sah man das gleiche Bild. Die JSG spielte fast nur auf ein Tor und erzielte wie im ersten Durchgang 4 Treffer. Jannis Hallberg, nochmal Taha Yasar, Merih Kaya und Matthis Arnold waren dafür zuständig. Spielerisch überzeugen konnten die Jungs gegen einen überaus schwachen Gegner allerdings nicht. Am nächsten Samstag geht es zur Spielvereinigung nach Ilvesheim.

JSG: Seyfarth, Spengler, Kaya, Linde, Kahveci, Krosanke, Hallberg, Kronauer, Arnold, Schneider, Yasar Kolodziej, Roy, Aydin