Bitte beachtet die Änderung der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle ab 01.07.2024.

Unsere Mannschaften

Die SG kassierte ihre zweite Heimniederlage innerhalb von vier Tagen. Die erste Hälfte ging klar an United Weinheim und hätte durchaus um mindestens drei Tore höher ausfallen können. SG Torwart Manitz rettete einmal im Eins gegen Eins und Terrazzino spitzelte in der 32. Minute seinem Gegenspieler im allerletzten Moment fünf Meter vorm Tor den Ball vom Fuß weg.  

Gleich am Anfang in der 5. Minute stand der Ex-Hemsbacher Anil Güner frei an der Ecke des linken Fünfmeterraum und verzog. Eine Dreifach-Chance in der 37. Minute, dabei ein schöner Flugkopfball für United blieb ebenfalls ungenutzt. Das Toreschießen eröffnete Murat Kapucu in der 17. Minute. Wenn die Konzentration von der 42. bis zur 45. Minute einigermaßen gehalten hätte, wäre man wohl mit nur einem Tor Rückstand  in die Pause gegangen. Murat Kapucu schlug aber in der ersten Hälfte noch dreimal zu. An ein Tor für Hemsbach war in dieser Zeit gar nicht zu denken, aber es fiel. Valon Rudi machte es in der 45+3 .Minute.

In der zweiten Hälfte hatte es den Anschein als wollte Weinheim das Spiel beruhigen. Dabei ist man dann selber beinahe eingeschlafen und prompt konnte Roman Magel in der 60. Minute zum 2-4 aufholen. Das aber war der Weckruf für Weinheim. Plötzlich zog United wieder die Zügel etwas an konnte durch einen staken Freistoß in der 65. Minute wieder den alten Vorsprung herstellen. Özdemir Gürsoy schoss mit links den Ball ins linke Dreieck. Ein wenig Ergebnis Kosmetik gelang dann Blend Shala in der 90. Minute mit einem überlegten Schuss ins linke untere Eck zum 3-5 .

Manitz, Pascarella, Ristov, Cetiner (78.Shala), Reich, Isa, Rudi (78.Iris), Terrazzino, Monachello (46.Yalcintas), Rettig, Magel 

Trainer, Luciano Monachello, Co-Trainer, Roman Magel

Schiedsrichter, Maximilian Mittermayer (SG Hohensachsen)