Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

1. Mannschaft

Trainer:

Trainer: Zesur Kurtisov   zesur.kurtisov@sghemsbach.de   0176-80044836
Co-Trainer: Orhan Kurtisov   orhan.kurtisov@sghemsbach.de   0176-20716801
Torwarttrainer: Levent Cimrin   levent.cimrin@sghemsbach.de   0178-6600099
Spielleiter: Markus Bauer   markus.bauer@sghemsbach.de   0172-9450540

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Trainingszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag 19:00 Uhr

Heute kam der Tabellenelfte FV Hockenheim nach Hemsbach. Man konnte gespannt sein, was die SG heute für eine Reaktion nach der deftigen Niederlage letzte Woche in Lützelsachsen zeigen würde. Vielleicht würde diesmal endlich der Knoten platzen, weil Hockenheim eher die Hemsbacher Kragenweite ist als vor zwei Wochen Rheinau (Tabellenführer) oder letzte Woche beim Dritten Lützelsachsen. Die SG war ganz nah dran am ersten Punkt, es hätte aber auch ein Sieg werden können. Denn die Hemsbacher waren definitiv nicht schlechter als Hockenheim.

Hockenheim hatte nur wenige Chancen im ganzen Spiel. Der Hockenheimer Marx hätte seine Elf in der 10. Minute in Führung bringen können, aber SG Schlussmann Zimmermann rette den Schuss aus der Ecke des rechten Fünfmeterraums mit einer klasse Parade. In der 25. Minute flog ein Maier Schuss nur knapp daneben. Dann kam in der ersten Hälfte bei nasskaltem Wetter nicht mehr viel. Das was noch kam hatte es aber in sich. Nach einer links Ecke für die SG schoss Pamalick den Ball aus 12 Meter an den rechten Pfosten und bekam auch noch den Nachschuss. Aber den haute er dann frei übers Tor. Zur Pause stand es dann gerecht 0-0.

Nach der Pause, gleich in der 46. Minute, flankt Pamalick von links an den rechten langen Pfosten zu Sano, der aber gerade so nicht mit dem Kopf an den Ball kommt. Aber dann verlängerte Veysel Beyazal nur eine Minute später den Ball nach einer Hereingabe von rechts mit den Kopf zum 1-0 ins Tor. Der Jubel war groß. Die Abwehr arbeitete sehr gut und gestattete dem FV 08 kaum etwas. Das 1-1 resultierte dann aus der 76. Minute. Da unterlief Bak ein Foul im eigenen Strafraum und Schiedsrichter Rafal Krolik deutete auf den ominösen Punkt. Marx lies sich die Gelegenheit nicht entgehen und schoss unhaltbar ein. Das 1-2 in der 93. Minute dann sehr unglücklich. Bei einem Konter der Gäste kreuzten sich beim Rettungsversuch die Wege der beiden Hemsbacher Burgio und Pascarella. Beide wurden von der Erdanziehungskraft zu Boden gezogen, so dass ein Hockenheimer freie Bahn hatte. Dieser passte dann von rechts aussen Quer in den 16ner zu Strazzeri, der dann in fast letzter Sekunde das Spiel entschied.

Die SG war so nah dran endlich wenigstens einen Punkt zu holen. Trotz des guten Spiels war die Enttäuschung natürlich sehr groß .

 

SG: Zimmermann, Pamalick, Rettig, Donat (76. Dayan), Hyseni, Beyazal (90. Fischer), Bak, Pascarella, Burgio, Yasar

Trainer: Zesur Kurtisov, Co-Trainer Orhan Kurtisov

Schiedsrichter: Rafal Krolik (SV Seckenheim), Assistenten: Wolfgang Pickert (FV Leutershausen) und Terim Tütünci (TSG Lützelsachsen)

 

Mannschaftsinformationen

Fußball Spielübersicht

... lade Modul ...
SG Hemsbach auf FuPa