Badminton Jugend

Trainingszeiten

Freitag 15:00 - 16:00 Uhr Kinder: Einsteiger und Jungtalente
Alena Stieler   alena.stieler@sghemsbach.de   06201-470215
Freitag 16:00 - 17:30 Uhr Jugendperspektivkader
(Fahed Oudischo)
Freitag 17:30 - 18:30 Uhr Grundschüler "Vom Federball zu Badminton" (Isabell Weinert   isabell.weinert@sghemsbach.de)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Jugendleistungsgruppe
(Nils Engelhardt   0173-4360911)
Montag 18:00 - 19:15 Uhr Schülerneigungsgruppe
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

- In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt -

Das Training der SG-Badmintonjugend beginnt nach den Weihnachtsferien am Montag, 10. Januar 2022. Die dann gültigen Corona-Regelungen müssen beachtet werden.

Neu in 2022 ist die Gruppe "Vom Federball zum Badminton" für Einsteiger im Grundschulalter.

Um den Einstieg in die Technik und das Spielen mit Schläger und Federball zu erleichtern, bietet die SG Hemsbach Badminton eine Extra-Trainingszeit für interessierte Grundschüler an.
Mit altersgemäßen Übungen in Kleingruppen lernen die Kinder zuerst das miteinander (Federball) spielen. Dann werden sie in die Grundzüge der olympischen Sportart Badminton eingeführt, in der sie auch gegeneinander spielen können.

Als Trainerin fungiert Isabell Weinert. Sie wird von weiteren SG-Jugendtrainer*innen unterstützt. Um auch noch unentschlossenen die Möglichkeit zum Ausprobieren zu geben, sind drei Schnupperstunden möglich. Federbälle werden gestellt, Schläger können entliehen werden.

Hier die wichtigsten Informationen:
Einsteigertraining für Grundschüler (2. bis 4. Klasse)
Freitags 17.30 bis 18.30 Uhr in der Spielhalle des Hemsbacher Bildungzentrums (Ecke Silcherweg/Lortzingstraße)
Erstes Training: Freitag, 22. Oktober 2021
Vorher anmelden bei Karlheinz Hohenadel:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Name, Schule, Alter, Kontakt (Telefon) angeben

Nach der sehr langen coronabedingten Trainings- und Wettkampfpause fliegen bei der Badmintonjugend der SG Hemsbach in der Spielhalle des Hemsbacher Bildungszentrums wieder die Federn. In allen Gruppen der olympischen Sportart Badminton kommt trotz sportlicher Konkurrenz auf dem Feld auch das Miteinander und die Freude am gemeinsamen Spiel nicht zu kurz.
Natürlich werden die bei der Stadt Hemsbach eingereichten Corona-Regeln beachtet und umgesetzt. Deshalb müssen die Kinder und Jugendlichen einen Testnachweis dem/der Trainer*in vorweisen (Papier oder Handy).

Nach der Südostdeutschen Rangliste eine Woche vorher, ging es für die Schwestern Alena (U19) und Feline Stieler (U15) am letzten Wochenende mit den Baden-Württembergischen Jugend-Meisterschaften weiter. Hier konnten beide ihre Medaillensammlungen erweitern.

Nach rund einem halben Jahr coronabedingter Wettkampfpause startete die Badmintonjugend der SG Hemsbach bei zwei Turnieren.

Beim ersten Regionalranglistenturnier der Region Nordbaden/ Nord in Weinheim, das nach dem neuen deutschlandweiten Ranglistensystem als E-Turnier gewertet wird, traten vier Hemsbacher Jugendspieler*innen an. Die TSG Weinheim hatte ein gutes Hygienekonzept, an das sich alle hielten. Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille und guten Platzierungen konnte Betreuer Karlheinz Hohenadel zufrieden sein.
In der Altersklasse U13 der Mädchen bestritt die 10-jährige Olivia Wendland ihr erstes Turnier. In ihrer ersten Begegnung verlor sie gegen Sophie Silbach (TSG Weinheim) unglücklich mit 22:20, 20:22 und 18:21. Gegen Romy Silbach musste sie glatt in zwei Sätzen die Segel streichen. In der Rückrunde kam Olivia gegen Sophie immer besser ins Spiel, spielte weite Clears und gewann sicher in zwei Sätzen. Nach diesem Sieg durfte sie sich über Platz zwei und eine Silbermedaille freuen.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de