Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

SoMa

Leitung:

Thomas Bock

Trainingszeiten:

Montag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Sportplatz

In den Wintermonaten
Montag 19.00 Uhr - 20.30 Uhr Hans-Michel-Halle

fussballplatz1Beste Voraussetzungen vor dem 4. AH-Cup der SG Hemsbach am vergangenen Freitag Abend!

Bestes Wetter, alle 8 gemeldeten Mannschaften angereist, perfekter Platz...da musste das Turnier selbst doch auch erfolgreich werden?
Tatsächlich darf man das behaupten, denn alle Beteiligten gingen nicht nur mit bester Laune in das Turnier, sondern auch mit bester Laune aus dem Turnier heraus.
Tolle und vor allem faire Spiele, klasse AH-Fußball mit sehenswerten Aktionen und Treffern, am Ende ein verdienter "Wiederholungstäter" mit TSV/Amicitia Viernheim als Sieger und das alles gepaart mit einem perfekten Ablauf Dank einer hervorragenden Organisation.

So soll das auch sein, natürlich war man vor dem Turnier wie jeder Veranstalter von Seiten der SG Hemsbach trotzdem etwas nervös.
Schließlich ist es leider nicht immer so, dass alle gemeldeten Mannschaften auch erscheinen, aber das hat hervorragend geklappt und somit gilt der Dank auch an alle beteiligten Mannschaften, ohne die das Turnier nie hätte so glatt ablaufen können.
Bei alledem darf man die Schiedsrichter nicht vergessen, die genau wie alle Spieler eine souveräne und somit sehr gute Leistung geboten haben.

Das größte Lob wurde der SG gemacht, in dem noch vor Ort alle ihre Wiederkehr im nächsten Jahr versprochen haben - ein schöner Abschluss des Tages.

Doch nun zum Sportlichen:
Wie schon im vergangenen Jahr hieß am Ende TSV/Amicitia Viernheim der Sieger.
In der Vorrunde setzte man sich gegen Lorsch, Unter-Absteinach und Käfertal durch und im Halbfinale ließ man sich auch von der SG Hohensachsen nicht aufhalten, die ihrerseits am Ende Platz 4 belegten. Das Spiel um Platz 3 verlor Hohensachsen erst im 9-m-Schießen mit 1:4 gegen TVgg Lorsch.
Im Finale das erwartet spannende Spiel gegen SV Unterflockenbach. Diese hatten sich in ihrer Gruppe zuvor zusammen mit Hohensachsen gegen Hüttenfeld und Leutershausen durchgesetzt und waren im Halbfinale nach 9-m-Schießen gegen TVGG Lorsch mit 4:1 die Glücklicheren.
Das Endspiel stand auf Messers Schneide, am Ende reichte Viernheim ein Treffer zum knappen 1:0 Endspielsieg.

Am Ende des Tages also überall zufriedene Gesichter - gerne auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!