Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

SoMa

Leitung:

Dieter Fetsch   dieter.fetsch@sghemsbach.de   06201-43296

Trainingszeiten:

Montag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Sportplatz

In den Wintermonaten
Montag 19.00 Uhr - 20.30 Uhr Hans-Michel-Halle

Am letzten Samstag wurde in Hohensachsen der Bergstraßen Cup für AH Mannschaften Ü35 ausgespielt. Aus unseren geplanten 10 Spielern waren wir dann glücklicherweise zumindest 6 Spieler anwesend, die den sportlichen Kampf angenommen haben.

Es wurde in zwei Sechsergruppen gespielt, d.h. 5 Gruppenspiele a 15 Minuten standen uns bevor, und das ohne Auswechselspieler und ohne Torwart. Franz hat sich bereiterklärt ins Tor zu gehen hat bravourös gehalten und wir sind ohne Niederlage ins Halbfinale eingezogen. Das erste Gruppenspiel haben wir gegen TB Rohrbach mit 2:1 gewonnen (Tore Rafa und Jose), im zweiten Spiel ging es gegen Leutershausen, auch hier haben wir mit 3:2 gewonnen (Tore Hattl und 2x Jose). Die beiden nächsten Spiele gegen VFL Birkenau und gegen den späteren Finalteilnehmer Harmonia Waldhof endeten 1:1. Gegen Birkenau mussten wir das 0:1 aufholen, das gelang dann kurz vor Schluss unserm (mit) stürmenden Torwart Franz. Gegen die starken Harmonia Waldhof (4 Siege in der Gruppe) waren wir durch ein tolles Tor von Jose nach genialer  Vorarbeit von Hattl und Rafa in Führung  gegangen und hätten auch den Sack zumachen können, haben aber nach kräftezehrendem Kampf ohne Auswechsler noch den Ausgleich kassiert, der uns dann den Gruppensieg gekostet hat.  Dadurch sind wir im Halbfinale als Gruppenzweiter leider gegen die beste Mannschaft im Turnier auf Germania Friedrichsfeld (mit 12 Spielern) getroffen. Vor dem Halbfinale haben wir als sicherer Gruppenzweiter aber auch noch gegen TSG Weinheim 4:2 gewonnen (Tore Jose, 2x Ralph, Hattl), wobei wir 2 Mal einen Rückstand aufholen mussten.

Im Halbfinale(unser 6. Spiel) hatten wir dann keine Chance gegen den späteren Turniersieger Germania Friedrichsfeld (0:4), wobei sich in diesem Spiel auch noch Franz bei einer tollen Parade die Hand gebrochen hat, aber tapfer bis zum Schluss im Tor geblieben ist und dann sofort ins Krankenhaus musste. (Er wird heute operiert, von hier aus gute Besserung), dieses Ergebnis war hier egal.

Im Spiel um Platz 3 konnten wir dann auf dem Feld nicht mehr antreten, aber Plankstadt war so fair, uns im Neunmeterschießen herauszufordern anstelle kampflos zu gewinnen (da waren wir nur noch zu Fünft). Wir haben dann knapp gegen TSG Eintracht Plankstadt 8:7 verloren.

Die wenigen Helden unserer Mannschaft haben die AH der SG Hemsbach prächtig vertreten. Wir waren am Schluss sogar die stärkste Mannschaft an der Bergstraße (da Friedrichsfeld, Waldhof und Plankstadt zu Mannheim zählen.)

Dabei waren: Franz (1 Tor), Rafael (1), Jose (5), Jockl , Hattl (2), Ralph (2)