Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

C-Jugend

Trainer:

Roland Hoock   roland.hoock@sghemsbach.de   0176-26887713

Trainingszeiten:

Montag 17:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Freitag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Am Samstag empfingen die C-Junioren die DJK Feudenheim II. Beim deutlichen 8:0 Sieg waren die Gäste nahezu chancenlos.

Bei bestem Fußballwetter waren die SG-Junioren fest entschlossen von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen zu lassen, wer an diesem Tag den Platz als Sieger verlassen sollte. Bereits nach 3 Minuten war Marvin Lehnert auf der linken Seite durchgebrochen, sein Lupfer über den herauseilenden Torhüter klatsche jedoch nur an die Latte. Dies war der Startschuss für eine furiose Anfangsphase. Im Minutentakt erspielte sich die SG Chance um Chance. Mangelnde Präzision und ein starker Gästetorwart verhinderten aber die frühe Führung. Gerade als es der DJK gelang das Spiel etwas zu beruhigen, tankte sich Kapitän Kai Schneider auf der rechten Angriffsseite durch, setzte den Ball jedoch nur an den Pfosten. Doch Jeremy Durling stand goldrichtig und netzte den Abpraller zur 1:0 Führung ein. Nur 4 Minuten später nutzte Marvin Lehnert eine Unsicherheit in der Gästeabwehr und staubte zum zwischenzeitlichen 2:0 ab. Kurz darauf erhöhte Joshua Herrmann mit einem Sonntagsschuss in den Winkel. Den Gästen gelang es in der Folgezeit nun besser den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten, ohne jedoch selbst gefährlich zu werden. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte die SG nochmals die Schlagzahl. Kai Schneider traf zum 4:0, eine feine Kombination über Kai Schneider und Jeremy Durling vollendete Joshua Herrmann zum 5:0 Halbzeitstand. 

Etwas verschlafen kamen die SG-Jungs aus der Pause und fanden zunächst nicht zu ihrem tollen Kombinationsspiel der ersten 35 Minuten. Nach gespielten 15 Minuten in Durchgang zwei tauchte plötzlich ein Gästestürmer völlig frei vorm SG-Gehäuse auf, doch der sichere Torwart Felix Bader reagierte prächtig und entschärfte die Situation. Dies war ein Weckruf für die SG, die nun wieder das Spiel an sich riss. Alen Bozoki fasst sich ein Herz und versenkte einen satten 20-Meter Schuss. Bei einer Ecke wenig später vergaß die Gästeverteidigung den aufgerückten Amir Sinancevic; der bedankte sich artig und nickte aus kurzer Entfernung ein. Den Schlusspunkt setzte Simon Weger, der einen Steilpass ersprintete und das Spielgerät am herauseilenden Keeper zum 8:0 Endstand vorbeispitzelte.

Am kommenden Samstag ist Derbyzeit. Dann gastiert die TSG Weinheim III zum Spitzenspiel in Hemsbach.