Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

E1-Jugend

Trainer:

Luciano Monachello   luciano.monachello@web.de  0176-62173056

Trainingszeiten:

Dienstag 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
Freitag 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

E2-Jugend

Trainer:

Damian Bonk   damian.bonk@gmx.de   0151-16743457
Stephan Beikert   stephan.beikert@sghemsbach.de   0172-9392824

Trainingszeiten:

Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

E2Jugend 20181115

Eine kleine Nachtmusik

Am ersten wirklich kalten Abend dieses Herbstes begrüßten die Jungs der E2 des SG Hemsbach ihre Gäste vom TSV Viernheim mit dem klangvollen Vereinsnamen Amicitia (lat., Freundschaft). Die Hemsbacher waren zahlreich erschienen (15 Spieler!), wobei viele nur zum Jubeln kamen – das aber oft und ausgiebig. Sie sahen ein harmonisches und bewegtes Spiel ihrer Mannschaft, dem die Gäste wenig entgegenzusetzen hatten. Nur einige Minuten nach dem Anpfiff traf Eldin („Eldin! Eldin!“) und kurz darauf noch einmal. Ob es daran lag, dass Paul den Ball vor dem Eckstoß küsst? Jedenfalls war das Glück den Hemsbacher Jungs hold und schon in der 12. Minute kullerte der Ball erneut wie von selbst ins Tor. In der 14. Minute wurde es im gegnerischen Strafraum dann einmal sehr ernst und der Atem stockte den Hemsbachern kurz, aber schon in der 17. Minute traf Elias zum 4:0 und nur 4 Minuten darauf Lorent zum 5:0. Ein gewagter, schöner Fernschuss von Elias ging knapp daneben, ebenso eine schöner Versuch von Anda. Zur Halbzeit gelang dennoch das 6:0 und die Hemsbacher entspannten sich.

„Hochmut kommt vor dem Fall!“, warnte ein Hemsbacher Zuschauer, aber trotz fast komplett neuer Besetzung hielt in der zweiten Halbzeit die Trefferserie der Jungs der SG unvermindert an. Man konnte kaum auf die Uhr schauen, ohne Gefahr zu laufen, ein Tor zu verpassen. Felix aus der Ecke – 7:0. Paul im Sturm – 8:0. David von rechts vorne – 9:0. Paul mit einem tollen Fallrückzieher – 10:0. Noch einmal David – 11:0. Nach dem 12. Tor erzielten in einer etwas ruhigeren Phase dann auch die Gäste ein Tor, und kurz darauf gleich noch eines. Der Jubel war auch hier groß und das wiederum freute auch die Hemsbacher. In der letzten Minute fiel dann noch Tor zum 13:2 (Endstand); manch einer hat sogar noch ein paar weitere Tore für die SG gesehen. Danach wurde gefeiert; es gab warme Würstchen für die durchgefrorenen Zuschauer und die euphorischen Spieler. Die Hemsbacher freuten sich nicht nur über den aktuellen Sieg, sondern auch über ihre Erstplatzierung in der gesamten Staffel. Die Viernheimer nahmen das Ergebnis mit Gelassenheit. Amicitia, danke für das faire Spiel und die sportliche Freundschaft.