Badminton Jugend

Trainingszeiten

Freitag 15:00 - 16:00 Uhr Kinder: Einsteiger und Jungtalente
Alena Stieler   alena.stieler@sghemsbach.de   06201-470215
Freitag 16:00 - 17:30 Uhr Jugendperspektivkader
(Fahed Oudischo)
Freitag 17:30 - 18:30 Uhr Grundschüler "Vom Federball zu Badminton" (Isabell Weinert   isabell.weinert@sghemsbach.de)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Jugendleistungsgruppe
(Nils Engelhardt   0173-4360911)
Montag 18:00 - 19:15 Uhr Schülerneigungsgruppe
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

- In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt -

Am vergangenen Wochenende startete das Hemsbacher Badmintontalent Feline Stieler (Foto von Jörg Reihle) erstmals nach fast eineinhalb Jahren Pause wieder bei einem Baden-Württembergischen Turnier in Konstanz. Sowohl im gemischten Doppel U17 mit Joshua Ulrich (TSG Dossenheim) als auch im Mädchendoppel mit Nadja-Christine Reihle (Spvgg Mössingen) war sie erfolgreich. 

Mit Ihrem neuen Mixedpartner startete Feline an Rang 8 gesetzt, etwas holprig aber erfolgreich ins Turnier. Das Ergebnis im Viertelfinale gegen die an Rang 1 gesetzten Reihle/Quendt (SpVgg Mössingen) erscheint im Ergebnis 16:21, 13:21 deutlicher als es war. Kleine Serien mir leichtsinnigen Fehlern jeweils nach der Satzpause verhinderten beim ersten gemeinsamen Turnier von Joshua und Feline eine Überraschung. Zwei sichere Siege gegen die Paarungen von Rang 5 und 6 der Setzliste bedeuteten am Ende mit Platz fünf eine Steigerung um drei Plätze. 

Da sowohl Felines als auch Nadja Reihles etatmäßige Doppelpartnerinnen verhindert waren, starteten die beiden Kaderspielerinnen erstmals zusammen im Mädchendoppel. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen harmonierten sie im Turnierverlauf immer besser. Im Halbfinale ließen sie sich auch durch einen mit 13:21 deutlich verlorenen ersten Satz nicht irritieren und drehten das Spiel mit 21:17,21:17 zu Ihren Gunsten. Im Finale gegen das eingespielte Doppel Smilla Fluhrer / Nina Finster vom BC Spöck, gewannen Nadja und Feline den 1. Satz mit 21:13 sehr sicher. Nach 22:24 und 5 vergebenen Matchbällen im 2. Satz wurde es noch einmal spannend. Gleich zu Beginn des 3. Satzes zogen die beiden aber nach intensiven Ballwechseln zum Seitenwechsel schon auf 11:6 vorentscheidend davon. Den sehr abwechslungsreichen Entscheidungssatz des Finales dominierten sie mit 21:10. Der Turniersieg auf BW-Ebene bestätigt die gute Form von Feline.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de