Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Jugend

Trainingszeiten

Freitag 15:00 - 16:00 Uhr Kinder: Einsteiger und Jungtalente (Daniela Wilhelm)
Freitag 16:00 - 17:15 Uhr Jugendperspektivkader (Daniela Wilhelm)
Freitag 17:15 - 18:30 Uhr Jugend (Daniela Wilhelm)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Jugendleistungsgruppe (Nils Engelhardt)
Montag 18:00 - 19:15Uhr Schülerneigungsgruppe (Karlheinz Hohenadel)

- In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt -

Wegen zwei Krankmeldungen traten nur sieben Hemsbacher Jugendspieler*innen beim dritten Regionalranglistenturnier der Region Nordbaden/ Nord in Wiesloch an. Ein Medaillensatz aus Gold-, Silber- und Bronzemedaille sowie einige gute Platzierungen waren ein guter Erfolg, mit dem die Betreuer Michael Stieler und Karlheinz Hohenadel zufrieden sein konnten.

Obwohl sie als jüngerer Jahrgang einen kleinen Nachteil hatten, schnitten die jüngeren Hemsbacher gut ab. In der Altersklasse Mädchen U13 siegte Neele Ackermann durch weite Clears ein Mal und holte die Bronzemedaille. Auch Joshua Cischinsky hatte bei den Jungen U13 einen Sieg und wurde Siebter.
Gegen körperlich überlegene Gegner kämpfte Benjamin Ackermann in der Vorrunde unglücklich. In der Endrunde gewann er zwei Mal und wurde Siebter. Julius Schäfer wurde Neunter.
Bei den Jungen U17 hielt Nick Ehret durch einen Sieg und Platz fünf die Chance auf die Bezirksebene offen.

1912 Alena FelineredSehr abgeklärt und dynamisch präsentierte sich die Kaderspielerin Feline Stieler. Obwohl sie eine Altersklasse höher in U17 und damit gegen körperlich überlegene Gegnerinnen spielte, siegte sie in fast allen Matches aufgrund ihrer besseren Technik und Präzision klar. Nur gegen Alisha Kohlberg (Fortuna Schwetzingen) hatte sie im ersten Satz mit 19:21 das Nachsehen. Sie stellte sich aber auf die Gegnerin immer besser ein und gewann die beiden restlichen Sätze mit 21:17, 21:9. Damit war eine weitere Goldmedaille für ihre Sammlung gesichert.
Alena Stieler bestätigte bei den Mädchen U19 ihre guten Platzierungen der Vorturniere. Durch ihre technische und taktische Überlegenheit siegte sie in fast allen Begegnungen. Nur gegen Clara Hellmuth (TV Eberbach) musste sie passen. Neben der Silbermedaille kann sie sich mit einem guten Setzplatz beim ersten Bezirksranglistenturnier in Spöck bei Karlsruhe trösten.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de