Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Jugend

Trainingszeiten

Freitag 15:00 - 16:00 Uhr Kinder: Einsteiger und Jungtalente (Daniela Wilhelm)
Freitag 16:00 - 17:15 Uhr Jugendperspektivkader (Daniela Wilhelm)
Freitag 17:15 - 18:30 Uhr Jugend (Daniela Wilhelm)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Jugendleistungsgruppe (Nils Engelhardt)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Schülerleistungsgruppe (Karlheinz Hohenadel)

- In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt -

1810 RRL U11 15redBeim ersten Jugendranglistenturnier der Region Nordbaden/Nord in Dossenheim stellte die SG Hemsbach Badminton mit fünfzehn Startern die größte Gruppe. Ein Medaillensatz und erste Erfolge für die Neueinsteiger waren eine erfreuliche Bilanz.
Ganz am Anfang seiner Karriere steht der erst achtjährige Juri von Maltzahn. Gegen die durch-weg älteren Konkurrenten hielt er zeitweise gut mit und wurde Fünfter.
Die achtjährige Neele Ackermann war zwar gegen die U13-er Mädchen unterlegen, holte aber in ihrer Altersklasse U11 die Silbermedaille.
Bei den U13-Mädcheen wurde Neueinsteigerin Maya Sessler durch einen Sieg in der Vorrunde Sechste.
Benjamin Ackermann wurde bei den Jungen U13 in der Vorgruppenphase Zweiter. Die knappe Niederlage im kleinen Finale bedeuteten für ihn Platz 4. Neueinsteiger Adrian Karnasch wurde nach einem spannenden Dreisatzmatch zum Ende Achter.

 

1810 RRL U15 17redDie U15-Mädchen spielten in zwei Vorrundengruppen. Mila von Maltzahn musste in ihrer Gruppe eine knappe Niederlage hinnehmen. Aber im Überkreuzspiel erkämpfte sie mit einem engagierten Kampf die Finalteilnahme. Auch im Finale gegen Laura Beck (SpFr. Affaltrach) zeigte sie vollen Einsatz, erlief auch platzierte Drops und holte durch sehr variabeles Spiel die umjubelte Goldme-daille. Sonja Böhnig erreichte durch einen Sieg einen guten Platz sechs.
Bei den Jungen Altersklasse (AK) U15 starteten drei Hemsbacher. Dominik Bajicc hatte es nach Qualifikation in der Vorrunde in seinem ersten Match gleich mit dem späteren Sieger zu tun. Durch einen Sieg erreichte er Platz sechs. Levi Häüßer wurde Achter. Nach verlorener Qualifika-tion erreichte Fenelon Dugimont durch zwei Siege den noch besten möglichen Rang neun.

Levin von Maltzahn schickte in der AK Jungen U17 seinen Vereinskameraden Nick Ehret in die Trostrunde. Im Viertelfinale musste Levin nach umkämpftem Spiel allerdings „Federn lassen“. Ein anschließender Sieg bedeutete Platz sechs. Da er zum jüngeren Jahrgang gehört ist das ein guter Erfolg für ihn. Nick Ehret wurde vierzehnter.
Drei Hemsbcherinnen traten in der AK Mädchen U17 an. Die erfahrenste von ihnen, Alena Stieler sicherte sich durch sehr variables Spiel den Sieg in der Vorrundengruppe. Bei den Platzie-rungsspielen hatte sie etwas Pech und musste teilweise 14:15 Niederlagen hinnehmen. Mit Platz drei blieb sie in den Medaillenrängen. Sina Hauck erreichte in ihrer Vorrundengruppe durch cleveres Spiel Platz zwei, was nach der Endrunde einen guten sechsten Platz bedeutete. Bei ihrem ers-ten Turnier hielt Lea Sessler sehr gut mit. Ein unglückliches 14:15 im dritten Satz verhinderten einen Sieg.

 

1810 Mila Clear„Sowohl die erfahrenen Spielerinnen und Spieler als auch die Neueinsteiger hatten heute ihre Erfolgserlebnisse. Viele haben gute Chancen sich für die nordbadische Ebene zu qualifizieren.“ meinte Jugendleiter Karlheinz Hohenadel, der die Kinder und Jugendlichen betreute. Die beiden nächsten Turniere sind in Heilbronn und in Weinheim.

kho

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de