Badminton

Die Badmintonabteilung hat ca. 140 Mitglieder, davon über 50 Schüler und Jugendliche.
Drei Mannschaften unserer Abteilung nehmen an der Verbandsrunde des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes (BWBV) teil (Bezirks-Liga, Kreis-Liga, Kreisklasse). Unsere Schüler und Jugendlichen spielen auf den Turnieren des BWBV-Bezirks. Unsere Spitzenspielerinnen spielen auch auf deutschen und sogar auf internationalen Turnieren.
Außerdem haben wir eine Hobbygruppe, die „just for fun“ jede Woche spielt.

Mit einer Grundschule Hemsbachs haben wir eine Kooperationen "Schule-Verein".

Ansprechpartner

Ansprechpartner für Jugend und Erwachsene ist Abteilungs- und Jugendleiter
Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948

Für den Bezirk Nordbaden des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes (BWBV) richtete die SG Hemsbach Badminton das 2. Victor-BWBV-Circuit-Ranglistenturnier für Aktive aus. In den Disziplinen Damen- und Herreneinzel sowie Damen- und Herrendoppel kämpften SportlerInnen aus 16 Vereinen mit Schläger und Federball um Preise, Urkunden und Punkte für die BWBV-Rangliste. Mit 29 Einzeln und 18 Doppeln war die Beteiligung in den Herrendisziplinen sehr erfreulich. Erfolgreichster Verein war der BV Rastatt, der fast alle Sieger stellte. Gegen die größtenteils höherklassigen Gegner hielten sich die Gastgeber teilweise gut und errangen einen vierten Platz und weitere gute Plätze.

Der Bezirks-Ranglistenbeauftragte Daniel Badstöber (TV Neckargemünd) hatte alles gut vorbereitet und leitete zusammen mit Stefan Haas unterstützt von Brigitte Hertinger und Timo Hartmann souverän das Turnier. Nach der Begrüßung der TeilnehmerInnen durch SG-Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel flogen auch schon die Federn.

Im Dameneinzel spielte von der SG Erika Kämmerer. Gegen die höherklassigen Damen hielt die Hemsbacherin gut mit und wurde Vierte. Siegerin wurde hier wie im Vorjahr Isabel Veres (BV Rastatt) vor Kirsten Rotmann (SSV Ettlingen). Dritte wurde Kathrin Friedrich (Fortuna Schwetzingen).

Bei den Herren waren vor Allem die Badenligaspieler aus Rastatt und Ettlingen sehr stark. Erfolgreichster Hemsbacher war Nils Engelhardt der durch zwei Siege Platz 21 errang. Dahinter Stefan Haas. Auch Youngster Dominik Bajic hatte bei seinem ersten Herrenturnier schon Siege. Im Finale spielten Linus Schmiederer (SSV Ettlingen) und Routinier Björn Strauß (SV Rastatt). Nach drei hochklassigen, umkämpften und dynamischen Sätzen errang Björn Strauß den Turniersieg. Dritter wurde Kevin Schneider (BV Rastatt) vor Adrian Roth (SSV Ettlingen).

Im Damendoppel wurde in zwei Gruppen gespielt. Auch hier waren Ettlingen und Rastatt vorne. Im Finale hatten Rothmann/Tinkova (SSV Ettlingen) nach drei dynamischen Sätzen knapp die Nase vorn. Falkenstein/Jakob (TSG Weinheim) siegten im kleinen Finale und wurden Dritte vor Barthel/Lo (SG Walldorf).

Wegen des großen Starterfeldes konnte auch bei den Herrendoppeln Im Ranglistensystem gespielt werden. Im Finale waren mit Kexel/Strauß wieder zwei Rastatter. Gegen Dauth/Nguyen (SG Walldorf) mussten sie über drei Sätze hart kämpfen. Knapp mit 22:20 im Entscheidungssatz holten sie einen weiteren Turniersieg nach Rastatt. Dritte wurden Geukes/Schmiederer (SSV Ettlingen) vor Dohms/K. Schneider (BV Rastatt). Erfolgreichste Hemsbacher waren Nils Engelhardt, der mit Konstantin Kleefoot (TSG Weinheim) auf Rang sechs kam. Dahinter als Siebte Fahed Oudischo/D. Badstöber (SG Hemsbach/TV Neckargemünd)

Die Siegerehrung nahm der stellvertretende Abteilungsleiter der SG Hemsbach Badminton Timo Hartmann vor. Die Sieger und Platzierten erhielten nützliche Preise und Urkunden. Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel dankte den WettkampfhelferInnen für ihre Unterstützung und den SpielerInnen für die fairen Spiele. Als Bezirksvorsitzender äußerte er die Hoffnung, dass die Ranglistenturnierserie im Bezirk Nordbaden weiter so gut angenommen wird und den SpielerInnen viel Wettkampfpraxis ermöglicht.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de