Bitte beachtet die Änderung der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle ab 01.07.2024.

Badminton Aktive

2023 badminton aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Eine makellose Bilanz hatten die beiden Hemsbacher Badmintonmannschaften beim 6. Spieltag zuhause. Sowohl SG Hemsbach I, Tabellenzweiter in der Bezirksliga Unterer Neckar, als auch SG Hemsbach II in der Kreisliga Mannheim/Heidelberg setzten sich teilweise deutlich durch.

In der ersten Begegnung von SG Hemsbach I gegen TSG Wiesloch I lag man zwar wegen dem Fehlen einer Dame gleich 0:1 zurück und das erste Herrendoppel Hartmann/Reinemuth verlor den ersten Satz. Aber dann erspielten sich die beiden Hemsbacher immer wieder Smashchancen, die sie zum Zweisatzsieg nutzten. Auch das zweite Herrendoppel Fischer/Haas hatte Startprobleme, stellte sich dann aber besser auf die Gegner ein und gewann in drei Sätzen. Routinier Matthias Fischer markierte durch seinen klaren Sieg im zweiten Herreneinzel den Punkt zum 3:1. Das Dameneinzel brachte Simone Fuhrmann nach drei umkämpften Sätzen auf die Habenseite. Timo Hartmann stellte sich im Spitzeneinzel nach verlorenem erstem Satz auf den Gegner ein und überraschte ihn immer wieder mit sehr kurzen, unerreichbaren Stopbällen. Nach abgegebenem erstem Satz drehte Mannschaftsführer Stefan Haas das dritte Einzel noch. Der deutliche Sieg des gemischten Doppels Simone Fuhrmann/Heiko Reinemuth komplettierte zum klaren 6:2 Erfolg für Hemsbach.

Im zweiten Spiel des Tages gegen TSG Rohrbach I startete SG Hemsbach I mit einer Niederlage im ersten Herrendoppel. Wegen fehlender zweiter Dame lag man also schon 0:2 zurück. Das zweite Herrendoppel Fischer/Haas hatte Startschwierigkeiten, besann sich aber auf seine Angriffsqualitäten. Damit war die Wende eingeläutet. Simone Fuhrmann hetzte ihre Kontrahentin durch platzierte Bälle über den Court und glich zum 2:2 aus. Eine Bank waren einmal mehr die Herreneinzel. Timo Hartmann kämpfte mit viel Einsatz über drei Sätze, Matthias Fischer spielte den Gegner gekonnt aus und Stefan Haas dominierte im dritten Einzel mit 12:10, 21:11. Damit war der wichtige Sieg gesichert. Das abschließende gemischte Doppel ging an die Gäste. Nach dem 5:3 ist SG Hemsbach I mit 16:4 Punkten auf Rang zwei der Tabelle.

In der Kreisliga Mannheim/Heidelberg hatte SG Hemsbach II gegen DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen einen furiosen Start. Das erste und das zweite Herrendoppel Wellmann/Jaksch und Bajic/Dugimont harmonierten gut. Zusammen mit dem Damendoppel Kämmerer/B. Hertinger stellten sie durch klare Zweisatzsiege schon auf 3:0. Das Spitzeneinzel erkämpften die Gäste knapp in zwei Sätzen. Dann waren wieder die Gastgeber am Drücker. Erika Kämmerer nutzte im Dameneinzel ihre große Erfahrung zum Zweisatzerfolg. Dominic Bajic erlief jeden Ball und Stefan Jaksch wendete nach 20:22 im ersten Satz noch das Blatt zu seinen Gunsten. Das gemischte Doppel Brigitte Hertinger/ Ingo Wellmann holte den letzten Punkt zum unerwartet deutlichen 7:1 Mannschaftserfolg.

Im zweiten Spiel gegen DJK Hockenheim I demonstrierten die Youngster Bajic/Dugimont, ihre spielerischen Qualitäten. Beim 21:11, 21:9 im ersten Herrendoppel hatten die Gegner keine Chance. Auch die Damen Kämmerer/B. Hertinger siegten souverän. Das zweite Herrendoppel ging an Hockenheim. Erika Kämmerer holte im Dameneinzel mit 21:9, 21:5 einen Kantersieg. Im Spitzeneinzel übernahm Fenelon Dugimont von Anfang an die Initiative und stellte auf 4:2 für Hemsbach. Das zweite Herreneinzel war umkämpft und ging dann an die Gäste. Dominik Bajic retournierte im dritten Einzel teils unerreichbar erscheinende Bälle und holte den Siegpunkt. Überlegen setzte das gemischte Doppel Brigitte Hertinger/Ingo Wellmann den Punkt zu einem weiteren klaren Mannschaftserfolg mit 6:2 drauf. Nach diesen wichtigen Erfolgen ist SG Hemsbach II mit 8:12 Punkten auf Platz fünf vorgerückt.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de