Badminton Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Drei Siege und eine Niederlage lautet die Bilanz des Heimspieltages der beiden Hemsbacher Badmintonmannschaften gegen die vier Teams der Badmintonspielgemeinschaft (BSG) Mannheim. Trotz einiger Ausfälle wegen Krankheit waren SG Hemsbach I in der Bezirksliga Unterer Neckar zwei Mal und SG Hemsbach II in der Kreisliga Mannheim/Heidelberg einmal erfolgreich.

SG Hemsbach I

In der ersten Begegnung SG Hemsbach I gegen BSG Mannheim II erspielten sich Haas/Hartmann im ersten Herrendoppel (HD) immer wieder Smashchancen, die sie konsequent verwerteten. Auch M. Fischer/Oudischo siegten durch überlegenes Spiel. Das Hemsbacher Damendoppel (DD) Kämmerer/Fuhrmann hatte im zweiten Satz zwar einen Hänger, dominierte aber im Entscheidungssatz sicher mit 21:7. Nach dem deutlichen Sieg des gemischten Doppels (GD) Simone Fuhrmann/Stefan Haas waren die Weichen schon auf Sieg gestellt. Smasher Timo Hartmann, Routinier Matthias Fischer und Taktiker Fahed Oudischo stellten mit ihren klaren Siegen in den Herreneinzeln (HE) auf 7:0. Den Ehrenpunkt für Mannheim erkämpfte das Dameneinzel knapp in drei Sätzen. Mit 7:1 stand ein klarer Hemsbacher Sieg zu Buche.

Im zweiten Spiel des Tages startete SG Hemsbach I gegen die erste Mannschaft aus Mannheim. Wegen Fehlen eines Stammspielers musste man umstellen. Das 2. HD gewann man kampflos, da die Gäste mit nur drei Herren antraten. Hartmann/Oudischo hatten im ersten HD eine gute Abstimmung. Das Hemsbacher DD kämpfte über drei Sätze, musste aber knapp passen. Eine Bank waren die Einzel. Timo Hartmann siegte wieder durch seine Smashes, Fahed Oudischo spielte den Gegner gekonnt aus und Heiko Reinemuth bewies gutes Stehvermögen. Erika Kämmerer hetzte ihre Kontrahentin durch platzierte Bälle in alle vier Ecken über den Court und stellte auf 6:1. Zum unerwartet klaren 7:1 Sieg komplettierte das GD Simone Fuhrmann/Stefan Haas, das eine effiziente Arbeitsteilung hatte. Damit ist SG Hemsbach I mit 10:2 Punkten auf Rang zwei der Halbzeittabelle.

SG Hemsbach II

In der Kreisliga Mannheim/Heidelberg hatte SG Hemsbach II gegen BSG Mannheim IV nur eine Dame und gab deshalb das DD ab. Das erste HD Wellmann/Mitsch (von links) harmonierte gut. Deutlich überlegen war auch das zweite HD Jaksch/Bajic, das mit 21:9, 21:14 siegte. Die Siegesserie in den Einzeln eröffnete Fabian Mitsch im ersten HE. Stefan Jaksch erlief fast alle Bälle und siegte ebenso wie der agile Youngster Dominik Bajic im dritten HE. Damit war schon der Mannschaftssieg gesichert. Das DE ging knapp in drei Sätzen an die Mannheimerin. Nichts anbrennen ließen im GD Brigitte Hertinger/ Ingo Wellmann. So hatten sie am Schluss die Nase vorn. Damit war ein wichtiger 6:2 Mannschaftssieg erreicht.

Im zweiten Spiel gegen BSG Mannheim III musste SG Hemsbach II auf drei Positionen umstellen. Deshalb mussten gleich die beiden HD Niederlagen einstecken. Da auch der Gegner nur eine Dame hatte, gab es nur 7 Spiele. Mit dem gewonnenen DE hatten die Gäste schon 3 Punkte. Das vorgezogene dritte HE war lange umkämpft und ging dann auch an Mannheim. Damit war das Match schon entschieden. Ingo Wellmann hatte im Spitzeneinzel immer das Heft in der Hand und siegte so wie im zweiten HE Stefan Jaksch, der teils unerreichbar erscheinende Bälle retournierte. Nach Kampf über drei spannende Sätze schaffte das GD Brigitte Hertinger/Michael Stieler den Anschlusspunkt zur unglücklichen knappen 3:4 Niederlage. Damit ist SG Hemsbach II mit 8:4 Punkten punktgleich mit dem Tabellenzweiten Tabellendritter.

Nächster Heimspieltag im Februar

Beim Heimspieltag am 11. Februar 2023 können die beiden Hemsbacher Badmintonteams ihre guten Positionen ausbauen.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de