Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger
(Karlheinz Hohenadel   karlheinz.hohenadel@sghemsbach.de   06201-73948)

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Die beiden Mannschaften der SG Hemsbach Badminton wollten beim zweiten Rückrundenspieltag endlich Erfolg haben. Mit dem ersten Sieg von SG Hemsbach I und den drei Punkten für SG Hemsbach II konnte man zufrieden sein, obwohl natürlich etwas mehr drin war.

Die Hemsbacher Erste startete in der Landesliga Unterer Neckar Odenwald zuerst beim Tabellen-nachbarn TV Mannheim-Neckarau. Das Hemsbacher Spitzendoppel musste leider passen. Aber die Herren M. Fischer/M. Hertinger kämpften über drei Sätze erfolgreich. Mit variablem Clear-Smash-Spiel trieben sie ihre Kontrahenten über den Court und glichen aus. Knapp war es bei den Damen Michels/Kämmerer. Nach klarem Gewinn des ersten Satzes folgte ein unglückliches 20:22 im zwei-ten Satz. Aber im Entscheidungssatz gelang durch konzentriertes Spiel mit etwas Glück ein 22:20. Mannschaftsführer Stefan Haas hatte im zweiten Satz einen Hänger, besann sich aber auf seine läu-ferischen Qualitäten und smashte im dritten Satz mit 21:17 zum Sieg. Mit 3:1 Punkten war man schon dem ersten Punktgewinn recht nahe. Erika Kämmerer gestaltete durch ihre auf hochklassigen Turnieren bewährte Routine das Dameneinzel sehr einseitig. Ihr Sieg sicherte schon ein Unentschie-den. Timo Hartmann nutzte seine Smashchancen konsequent und markierte den Punkt zum Mann-schaftssieg. Gewohnt routiniert und dynamisch spielend setzte Matthias Fischer noch einen Punkt drauf. Nach knapp verlorenem gemischtem Doppel bejubelte SG Hemsbach I mit 6:2 den ersten Erfolg der Saison.
Im zweiten Spiel des Tages bei TSG Dossenheim IV wollten die Hemsbacher an den Erfolg an-knüpfen. Aber schon im ersten Herrendoppel verlor man nach Verlängerung im zweiten Satz un-glücklich mit 22:24. Auch die Damen hatten im dritten Satz nicht das nötige Glück. Erst nach dem druckvoll herausgespielten Erfolg des zweiten Herrendoppels M. Fischer/M. Hertinger schöpfte man etwas Hoffnung. Als aber sowohl das Spitzeneinzel der Herren als auch das Dameneinzel knapp in drei Sätzen an die Gastgeber gingen, war höchstens noch eine Punkteteilung möglich. Timo Hartmann erspielte sich im zweiten Herreneinzel immer wieder Smashchancen und schoss die Smas-hes erfolgreich zum klaren 21:11, 21:12 Sieg. Aber sowohl das gemischte Doppel als auch das dritte Herreneinzel mit Dreisatzpech verloren. Nach dem 2:6 steht SG Hemsbach I wegen der vielen knappen Niederlagen mit 2:18 Punkten knapp vor den punktgleichen Mannheim-Neckarauern.

Auch SG Hemsbach II trat in der Kreisliga Mannheim/Heidelberg zuerst beim Tabellennachbarn TV Mannheim-Neckarau II an. Nach einem knapp verlorenen zweiten Satz fanden N. Engel-hardt/Reinemuth wieder zu ihrem aggressiven Spiel und gewannen im Entscheidungssatz 21:18. Das Damendoppel ging klar an die Mannheimer. Oudischo/Stieler hatten im zweiten Herrendoppel etwas Glück als sie im ersten Satz knapp mit 22:20 die Nase vorn hatten. Im zweiten kooperierten sie bes-ser und effektiver und gewannen sicher. Knapp in drei Sätzen wurden das erste Herreneinzel und das Dameneinzel abgegeben. Sehr abgeklärt spielte Heiko Reinemuth im zweiten Herreneinzel. Er nutzte seine große Reichweite und erkämpfte den dritten Punkt für sein Team. Als der dynamische Jan Walter mit einigen krachenden Smashes seinen Kontrahenten im dritten Herreneinzel nieder-rang, war schon ein Unentschieden gesichert. Das gemischte Doppel gewann den ersten Satz, muss-te dann aber eine knappe Dreisatzniederlage hinnehmen. Es wäre zwar etwas mehr drin gewesen, aber mit 4:4 stand man nicht ganz leer da.

Hoch motiviert fuhr man nach Dossenheim. Nach zwei knappen Sätzen siegten N. Engel-hardt/Reinemuth im ersten Herrendoppel. Durch gute Arbeitsteilung waren Fuhrmann/von Hacht im Damendoppel erfolgreich. Als auch das zweite Herrendoppel Oudischo/M. Stieler problemloss ge-wann, glaubte man schon an einen einfachen Sieg. Ein Dämpfer war das verlorene erste Herrenein-zel. Aber dann spielte Alena Stieler ihre Gegnerin im Dameneinzel immer wieder gekonnt aus und sicherte schon den vierten Punkt. Nichts anbrennen ließ Heiko Reinemuth (Foto) im zweiten Herreneinzel. Durch seine läuferische und taktische Überlegenheit mit klaren 21:16, 21:11 Sieg erreichte er in sei-nem vierten Spiel seinen vierten Erfolg. Jan Walter demonstrierte im dritten Herreneinzel gute Kämpferqualitäten. Im dritten Satz entschied er das Match für sich. Mit sehr guter Abstimmung dominierten Fahed Oudischo/Alena Stieler im Mixeddoppel und vollendeten einen in dieser Höhe nicht erwarteten 7:1 Sieg. Damit ist SG Hemsbach II knapp auf Platz fünf der Tabelle. Um diesen Platz zu halten muss man beim nächsten Spieltag zuhause zumindest zwei Punkte holen.

Badminton Nachrichten

  • Thuc träumt von Paris

    04.12.2020

    In unserer Serie "Smashing Stars" stellen wir die besten Nachwuchsspieler aus Deutschland vor. Heute por­t­rä­tie­ren wir die Hamburgerin Thuc Phuong[…]

    Read more...
  • Skills fürs Leben: Was macht eigentlich Kira Kattenbeck?

    03.12.2020

    Unter dem Motto „Skills fürs Leben durch Badminton – was macht eigentlich ...?“ stehen mehrere ehemalige Top-Spielerinnen und -spieler des[…]

    Read more...
  • DBV-WEBminton: #Sportentwicklung

    03.12.2020

    Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) hat Ende März das Projekt „DBV-WEBminton" gestartet. Über Racketmind und verschiedene Live-Sessions werden u.a. Bundestrainer, aktuelle[…]

    Read more...
  • DBV-Adventskalender

    01.12.2020

    Das DBV-Bildungsteam hat kurzfristig alle Kräfte mobilisiert und einen Adventskalender auf Racketmind erstellt. Hier gibt es neben Botschaften, Empfehlungen und[…]

    Read more...

Quelle: Badzine.de