Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger (Karlheinz Hohenadel) 

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Zum Ende der Saison erfüllten die beiden Badmintonmannschaften der SG Hemsbach zuhause die Erwartungen. SG Hemsbach I hätte zwar mit einem Sieg gegen Lauffen noch Platz fünf erreichen können, schaffte aber mit einem Kantersieg im letzten Match einen guten Abschluss. Hemsbach II unterstrich mit zwei klaren Siegen die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga.

Obwohl die Hemsbacher Erste nicht in Bestbesetzung antreten konnte, startete man in der Landesliga Unterer Neckar gegen den Tabellenzweiten TV Lauffen erfolgreich. Sowohl das erste Herrendoppel Haas/T. Hartmann, das mit 21:11, 21:8 dominierte als auch die Damen D. Wilhelm/Kämmerer, die mit einem deutlichen Zweisatzsieg punkteten, brachten ihr Team in Führung. Die einkalkulierten Niederlagen im zweiten Herrendoppel und zwei Herreneinzeln brachten die Gäste 3:2 in Front. Nach den knappen Niederlagen im Dameneinzel und im ersten Herreneinzel konnten Daniela Wilhelm/Stefan Haas mit einem einseitigen Match im gemischten Doppel nur noch auf 3:5 verkürzen.

Den erwarteten Sieg gab es gegen den Tabellenvorletzten Spfr. Affaltrach. Das erste Herrendoppel Haas/T. Hartmann musste zwar im zweiten Satz einen Rückschlag hinnehmen, machte aber im Entscheidungssatz alles klar. D. Wilhelm/Kämmerer trieben ihre Kontrahenten über den Court und markierten den zweiten Punkt. Auch N. Engelhardt/M. Hertinger hatten wenig Probleme als Sieger vom Feld zu gehen. Etwas unterfordert war Daniela Wilhelm im Dameneinzel. Das zeigt das Ergebnis: 21:2, 21:4. Auch die Hemsbacher Herren waren in den Einzeln überlegen. Stefan Haas erlief jeden Ball, Timo Hartmann smashte platziert und Nils Engelhardt hielt seinen Gegner immer auf Distanz. Der 21:17, 21:19 Sieg der neu zusammengestellten Mixedpaarung Erika Kämmerer/Markus Hertinger komplettierte den 8:0 Kantersieg. Mit 12:16 Punkten, 59:53 Spielen ist man in der Abschlusstabelle auf Rang sechs. Wenn man Pech hat, muss man in der nächsten Saison eine Klasse tiefer spielen.

SG Hemsbach II benötigte in der Kreisklasse Mannheim/Heidelberg zum Aufstieg in die Kreisliga nur noch einen Punkt. Den wollte man gleich im ersten Match gegen den Tabellendritten BC Viernheim III holen. Das erste Herrendoppel N. Engelhardt/M. Hertinger siegte sicher. Auch die Herren Wellman/M. Stieler hatten wenig Probleme den Punkt zu holen. Da die Damenspiele kampflos an Hemsbach gingen stand es schon 4:0 und eine Punkteteilung war sicher. Sehr gut aufgelegt waren auch die Hemsbacher Herren in den Einzeln. Nils Engelhardt spielte im Spitzeneinzel druckvoll, Markus Hertinger setzte seine knallenden Smashes ein und Michael Stieler täuschte seinen Gegner immer wieder erfolgreich. Das Mixeddoppel war im zweiten Satz auf der Siegesstraße als sich der Hemsbacher Herr verletzte und aufgeben musste. Nach dem 7:1 Sieg konnte man schon Meisterschaft und Aufstieg feiern.
Trotzdem ging man im zweiten Spiel des Tages gegen BC Viernheim II konzentriert zu Werke. Die Herren Jaksch/M. Stieler hatten im ersten Herrendoppel knapp die Nase vorn. Fuhrmann/A. Stieler dominierten im Damendoppel und das zweite Herrendoppel J. Walter/K. Hohenadel siegte mit Dynamik und Routine. Die Jugendliche Alena Stieler war im Dameneinzel nicht nur technisch und konditionell überlegen. Nach knapp verlorenem Spitzeneinzel erkämpften Michael Stieler und Jakob Wolf mit ihren Dreisatzsiegen weitere Punkte. Im gemischten Doppel hatten Christina von Hacht/ Jan Walter eine gute Aufgabenverteilung und holten den Punkt zum klaren 7:1 Sieg. Mit 19:1 Punkten und 63:17 Spielen ist SG Hemsbach II unangefochten Meister der Kreisklasse und steigt in die Kreisliga Mannheim/Heidelberg auf. Bei der traditionellen Rundenabschlussfeier in der Badminton-Oase feierte man die Meisterschaft und beendete die Saison 2018/19.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de