Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger (Karlheinz Hohenadel) 

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

1810 TobiSteffen 2red

Am ersten Spieltag der Badmintonverbandsrunde 2018/19 hatte SG Hemsbach I in der Landesliga Unterer Neckar Odenwald das ambitionierte Team der TSG Weinheim zu Gast. Mit etwas mehr Glück hätte man eine Punkteteilung erreichen können.

Das Hemsbacher Spitzendoppel T. Müller/Brecht spielte sehr routiniert und dynamisch. Mit 21:18, 21:13 gewann es sicher gegen das junge Duo der Gäste. Den 1:1 Ausgleich schaffte das Weinheimer Damendoppel Rech/Lieske durch seinen Erfolg. Auch im zweiten Herrendoppel setzten sich die Routiniers durch. Das Gästedoppel F. Erben/Oudischo war deutlich überlegen. Ebenfalls an die Gäste ging das erste Herreneinzel in dem Konstantin Kleefoot beim 21:12, 21:9 Sieg wenig Gegenwehr zu überwinden hatte. Mit einigen überraschenden Schlägen und durch ihre überlegte Wettkampfführung schnürte Daniela Wilhelm ihre Weinheimer Kontrahentin ein und ließ mit ihrem 21:12, 21:15 Sieg keine Zweifel aufkommen. Erfreulich für den Gastgeber auch das zweite Herreneinzel. Timo Hartmann nutzte seine Reichweite und setzte neben effektiver Laufarbeit vor Allem steile platzierte Smashes erfolgreich ein. Damit war der 3:3 Ausgleich geschafft. Das dritte Herreneinzel gewann Fahed Oudischo für Weinheim. Im Gemischten Doppel hatten die Hemsbacher die Chance auf eine Punkteteilung. Nach gewonnenem erstem Satz für Hemsbach schafften die Weinheimer Friedhelm Erben/Vera Falkenstein im zweiten Satz mit 21:19 knapp die Wende. Durch ihren Sieg im dritten Satz sicherten sie den Weinheimern einen 5:3 Sieg.

„Mit den gezeigten guten Leistungen sollte Hemsbach beim nächsten Heimspieltag am 20.10. 18 gegen FC Rot und TSG Wiesloch die ersten Zähler erkämpfen.“ meinte Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel nach dem Spiel.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de