Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger (Karlheinz Hohenadel) 

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

1709 HalleredZum Ende einer verkorksten Saison hatten die zwei Badmintonmannschaften der SG Hemsbach zuhause einen versöhnlichen Abschluss, der allerdings auch für die zwei Mal siegreiche Dritte keine Verbesserung in der Tabelle brachte.

Die Hemsbacher Erste, die wieder einmal nicht in Bestbesetzung antreten konnte, startete in der Verbandsliga Nordbaden gegen den Tabellendritten, die Badminton-Sportfreunde Neusatz/Bad Herrenalb II schon in den Doppeln sehr gut. Haas/Ch. Schmitt hielten im ersten Herrendoppel die Schwarzwälder durch schnelle Tempowechsel immer auf Distanz und siegten 21:17, 21:19. Mar-kowski/M. Fischer standen dem nur wenig nach. Mit etwas Glück brachten die beiden Routiniers auch den zweiten Satz knapp mit 23:21 über die Ziellinie. Durch die Damenspiele glichen die Gäste zum 2:2 aus. Da auch das gemischte Doppel knapp und das erste Herreneinzel an die Gäste gingen, drohte eine Niederlage. Aber Timo Hartmann ließ sich auch durch einen 11:21 Rückschlag im ersten Satz nicht entmutigen, kämpfte sich ins Spiel zurück, siegte im zweiten Satz klar und hatte auch im Entscheidungssatz mit 23:21 knapp die Nase vorn. Routiniert und abgeklärt sicherte Matthias Fi-scher mit einem ungefährdeten Sieg im dritten Herreneinzel eine 4:4 Punkteteilung.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Tabellenführer SSV Ettlingen setzte es eine klare Niederlage. Nur das gemischte Doppel konnte eine Verlängerung im ersten Satz erzwingen. Trotz Tabellenplatz sieben muss man wohl in die Landesliga absteigen, weil aus der Badenliga eine Mannschaft absteigt.

SG Hemsbach III wollte zum Ende der Saison in der Kreisliga Mannheim/Heidelberg gegen den Tabellenfünften TSG Dossenheim VI zeigen, dass man in der Klasse gut mithalten kann. Das erste Herrendoppel J. Engelhardt/M. Hertinger siegte sicher. N. Engelhardt/Wellman machten es span-nend, holten aber mit 21:12 im Entscheidungssatz den zweiten Punkt. Da die Damenspiele an Dos-senheim gingen, mussten die Herreneinzel punkten. Jan Engelhardt ließ keine Zweifel aufkommen und stellte durch seinen Kantersieg im Spitzeneinzel auf 3:2. Sein Bruder Nils kämpfte im zweiten Herreneinzel über drei Sätze bravourös und sicherte schon eine Punkteteilung. Da das dritte Herren-einzel knapp in drei Sätzen verloren wurde entschied das Mixeddoppel. Christina von Hacht/Ingo Wellmann mussten zwar in einen Entscheidungssatz, holten aber dank ihrer guten Abstimmung den Siegpunkt zum 5:3.
Gegen den Tabellenletzten DJK Hockenheim hatte man zu kämpfen. Sowohl die Herren N. Engelhardt/Wellmann als auch die Damen von Hacht/Weinert mussten über drei Sätze gehen, brachten aber die wichtigen Punkte auf die Habenseite. Da das zweite Herrendoppel und das Dameneinzel an die Rennstädter gingen stand es 2:2 unentschieden. Markus Hertinger spielte im Spitzeneinzel aggressiv, schloss viele Ballwechsel mit knallenden Smashes ab und brachte sein Team in Führung. Mannschaftsführer Nils Engelhardt war seinen Kontrahenten technisch und konditionell überlegen. Gute Nerven zeigte Youngster Jakob Wolf. Nach gewonnenem erstem Satz ließ er sich auch durch eine Verlängerung nicht aus dem Konzept bringen und holte den umjubelten Siegpunkt für seine Mannschaft. Das verlorene gemischte Doppel bedeutete den 5:3 Sieg für Hemsbach. Trotz Aufhol-jagt zum Ende der Saison bleibt man mit 10:18 auf Platz sieben der Tabelle.

Traditionell beendete man die Saison mit einer Rundenabschlussfeier in der Badminton-Oase.

Badminton Nachrichten

  • DBV-Team bejubelt Kantersieg

    19.09.2018

    Die DBV-Auswahl konnte sich auch im zweiten O19-Freundschaftsspiel gegen die Niederlande durchsetzen. Am Mittwochabend in Brokdorf siegte Deutschland ohne Satzverlust[…]

    Read more...
  • DBV-Newsletter 04/2018 online

    19.09.2018

    Der neueste DBV-Newsletter aus dem Bereich Lehre, Ausbildung und Wissenschaft wurde veröffentlicht. Den Newsletter (als Download) und viele weitere Informationen[…]

    Read more...
  • Deutschland besiegt die Niederlande

    19.09.2018

    Erstes Badminton-Länderspiel in einem Theater, zwei Länderspiel-Debütanten im Erwachsenenbereich und ein bemerkenswertes Jubiläum: Der Freundschafts-Vergleich zwischen einem Team des Deutschen[…]

    Read more...
  • 3. DBV-RLT O19 in Elmshorn

    18.09.2018

    Am vergangenen Wochenende wurde erstmals in Elmshorn eine DBV-Rangliste O19 ausgetragen. Hier die finalen Ergebnisse im Überblick.

    Read more...

Quelle: Badzine.de