Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs

ios app store badge google play badge

Aktive

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftsspielzeit
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr Mannschaftstraining
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr Hobbyspieler und Neueinsteiger (Karlheinz Hohenadel) 





17 AlleredDie Badmintonmannschaften der SG Hemsbach hatten beim letzten Auswärtsspieltag erneut große Probleme spielbereite Damen für die drei Mannschaften zu finden. Wegen Krankheit gab es zusätz-liche Ausfälle und so musste man die Spiele der zweiten Mannschaft absagen. Das hat zur Folge, dass die Mannschaft aus der laufenden Verbandsrunde ausgeschlossen wird und nächstes Jahr eine Klasse tiefer spielt.

SG Hemsbach I verlor klar. Nur SG Hemsbach III hatte ein Erfolgserlebnis.
Die Hemsbacher Erste hatte in der Verbandsliga Nordbaden bei BSV Eggenstein-Leopoldshafen III einige knappe Spiele, zog am Ende aber fast immer den Kürzeren. Nur Daniela Wilhelm zeigte nach langer Spielpause, dass sie immer noch auch gegen starke Gegnerinnen gewinnen kann. Gegen eine Eggensteiner Jugendkaderspielerin warf sie ihre ganze Routine in die Waagschale und gewann im dritten Satz mit 21:19. Ihr Punkt milderte die Niederlage zum 1:7. Mit 2:14 Punkten bleibt man auf Platz sieben der Tabelle.
SG Hemsbach III wollte in der Kreisliga bei der DJK Neckarhausen punkten. Das erste Herrendop-pel J. Engelhardt/N. Engelhardt spielte aggressiv und hatte wenig Mühe mit 21:10, 21:7 zu siegen. Auch das neu zusammengestellte Paar I. Wellmann/J. Böhnig setzte seine Gegner mit Smashes und variablem Spiel erfolgreich unter Druck und erhöhte zum 2:0. Nach drei verlorenen Damenspielen dominierte Jan Engelhardt im ersten Herreneinzel. Sein Bruder Nils ließ im zweiten Herreneinzel keine Zweifel am späteren Sieger aufkommen. Den wichtigen fünften Punkt erspielte Ingo Well-mann, der seinen Kontrahenten routiniert über den Court hetzte. Damit war ein wichtiger 5:3 Sieg gesichert.
Im zweiten Spiel des Tages hatte man beim TV Heidelberg III die Chance auf eine bessere Perspek-tive in der Tabelle. Die Brüder Jan und Nils Engelhardt legten mit einem klaren Sieg im ersten Her-rendoppel vor. Das zweite Herrendoppel hielt zwar gut mit, musste aber eine Niederlage hinnehmen. Da nur eine Dame spielte wurden auch das Damendoppel kampflos und das Dameneinzel verloren. Jan Engelhardt markierte den Punkt zum 2:3. Als Nils Engelhardt durch kraftvolles Spiel im zweiten Herreneinzel ausglich, war alles möglich. Aber durch die Niederlagen in den beiden restlichen Spie-len ergab sich das für Hemsbach ungünstigste Resultat 3:5. Damit ist man weiterhin auf Platz sieben hat aber nur geringe Chancen weiter nach vorne zu kommen.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de