Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs

ios app store badge google play badge

SoMa

Leitung:

Thomas Bock

Trainingszeiten:

Montag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Sportplatz

In den Wintermonaten
Montag 19.00 Uhr - 20.30 Uhr Hans-Michel-Halle

(ck) „Ein Tolles Turnier“ – „Sehr kurzweilig“ – „Super organisiert“ – „Wir kommen auf jeden Fall wieder“

So ein Feedback erhält man als Gastgeber natürlich gerne, und tatsächlich: Alle Beteiligten waren rundum zufrieden mit dem 2. AH Cup der SG Hemsbach.

Sogar der Wettergott machte mit, denn nach der Hitze der letzten Tage wurde bei sehr angenehmen Temperaturen um den Wanderpokal gespielt.

Doch nicht nur das Drumherum, auch das Sportliche konnte sich sehen lassen.

Am letzten Samstag wurde in Hohensachsen der Bergstraßen Cup für AH Mannschaften Ü35 ausgespielt. Aus unseren geplanten 10 Spielern waren wir dann glücklicherweise zumindest 6 Spieler anwesend, die den sportlichen Kampf angenommen haben.

        „SoMa-News“                

(CK) „SG Hemsbach AH verkauft sich gut bei der DM!“

 Die Vorzeichen für eine erfolgreiche dritte Teilnahme am AH-Supercup Ü 32, der inoffiziellen deutschen Meisterschaft für AH-Mannschaften, standen für die SG Hemsbach nicht optimal.

Während es in anderen Verbänden Landespokale und Meisterschaften in bis zu drei Ligen gibt, findet in unserem Kreis nicht einmal mehr eine Kleinfeld-Kreismeisterschaft statt. Sogar Freundschaftsspiele sind nicht kontinuierlich möglich.

Außerdem stellte die SG Hemsbach die älteste aller Mannschaften, was es sicher nicht einfacher gemacht hat.

Hemsbacher SOMA gewinnt sensationell Hallenturnier in Lampertheim

Die Hemsbacher SOMA reiste zum Lampertheimer Hallenturnier nur mit einem kleinen Kader an.

Da man auch keinen etatmäßigen Torwart in den Reihen hatte, waren die Erwartungen zunächst tiefgestapelt. Umso überraschender verlief dann die Vorrunde mit 12 Mannschaften in 3 Gruppen...

 

„...wahrlich wahrlich...“ hätte sich die AH es sich leichter machen können, das Kerwebier zu verdienen...

 Aber so hatte man es gewollt, und ein richtiger Fußballer – übrigens völlig egal welchen Alters – braucht natürlich auch Herausforderungen, denn nur die machen besonders Spaß und am Ende vielleicht sogar ein bisschen besser!

 Genau aus diesem Grund hatte an sich am letzten Wochenende die DJK Sandhofen als Gegner ausgesucht.