Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Tanzsport

THE BEYOND DANCERS wurden im Jahr 2000 ins Leben gerufen.
Seither konzentrieren wir uns sehr stark auf die Förderung von talentierten und ehrgeizigen Tänzern.
EXCITEMENT tanzt in der Regionalliga Süd des DTV. BLISS ertanzte sich 2015 und 2016 den Deutschen Meistertitel im Showdance.
Mitte des Jahres präsentieren sich alle Teilnehmer der THE BEYOND DANCERS bei der jährlichen Tanzshow. Die Tanzshow ist das Highlight des Jahres und wir sind besonders stolz darauf, wie sich die Shows im Laufe der Jahre entwickelt haben.

Infos

Dorothee Darsch
Tel: 0177-2416331
dorothee.darsch@sghemsbach.de

Lara Rößling wird Deutsche Meisterin im Contemporary Dance – Ellinor Köhler Vizemeisterin und die Kinder-Company Deutscher Meister in der Kleingruppe.

Am vergangenen Wochenende ging die Beyond Dance Company mit insgesamt 8 Choreografien bei den German Open in Herne, Nordrhein-Westfalen an den Start. Mit zwei Meister- und einem Vizemeistertitel sowie insgesamt 6 Qualifikationen zur Europameisterschaft hat das Ensemble der Tanzsportabteilung der SG Hemsbach 1912 e.V. ein überaus erfolgreiches Wettkampfwochenende abgeschlossen.

Mit dabei waren die Tänzer der Kinder Company (9-11 Jahre); Sidelya Atmaca, Johanna Hick, Antonia Matanic, Elena Dennerlein, Lina Kassing, Hannah Bless und Annika Münch. Das Team, dass bereits im vergangenen Jahr mehrere Titel für die Tanzsportabteilung der SG Hemsbach 1912 e.V. (SG) eingeholt hat zeigte ihre erfolgreiche Wettkampfchoreografie „Lifeguards“. „Der Auftritt sei durchschnittlich gewesen“ erinnert sich Trainerin Dorothee Darsch. Ob es für das Finale reichen würde, darüber sei man sich nicht sicher gewesen. „Da der erste Start der Gruppe zwischen 8 und 9 Uhr morgens stattfand, waren einige der Mädchen noch nicht so richtig wach. Es war für mich klar, dass das nicht die Bestleistung der Gruppe war “ resümiert die Trainerin. Umso größer dann die Freude, als nach Ergebnisbekanntgabe feststand, dass sich das Team für das Finale qualifiziert hat.

Für die Solistinnen Lia-Anna Ciesla (12), Lina Kassing (11), Elena Dennerlein (10), Sidelya Atmaca (10), Lara Rößling (18), Ellinor Köhler (17) und Neele Vetter (13) war die Konkurrenz bei den German Open, bei Teilnehmerfeldern von teilweise bis zu 25 Startern groß und das Niveau hoch. Alle Tänzerinnen hätten sehr guter Starts gezeigt und sich gut präsentiert, so die Trainerin. Die Freude sei überragend gewesen als bekanntgegeben wurde, dass sich nahezu alle Tänzerinnen für die Finalrunde qualifiziert hatten.

Bei den Finals der German Open zeigten alle Tänzer der Beyond Dance Company nochmal eine deutliche Steigerung zu der Qualifikationsrunde. Für Lia-Anna Ciesla (12), Lina Kassing (11), Sidelya Atmaca (10), Lara Rößling (18), Ellinor Köhler (17) und Neele Vetter (13) sowie die Tänzerinnen der Kindergruppe hieß es dann warten bis zu der Ergebnisverkündung. „Bei den German Open habe ich hervorragende Darbietungen gesehen. Unsere Tänzerinnen habe ich als sehr stark empfunden. Vor allem die Kindersolistinnen haben mich positiv überrascht. Obwohl manche erst das erste oder zweite Mal mit einem Solo auf der Bühne standen, tanzten sie sehr selbstsicher und fast fehlerlos. Ihre Aufregung war ihnen nicht anzumerken.“ berichtet Abteilungsleiterin Heike Köhler.

Schließlich durfte sich Lara Rößling über einen ersten Platz und damit den Deutschen Meistertitel im Solo Contemporary Junioren II freuen. Rößling zeigte zwei nahezu perfekt getanzte Durchgänge des Stücks „Renew, Release, Let Go“ welches von Nicole Darsch choreografiert wurde. Ellinor Köhler gewann die Silbermedaille und damit der Vizemeistertitel. Beide Tänzerinnen haben sich zur Europameisterschaft qualifiziert.

Die Kinder Company gewann mit der Choreografie „Lifeguards“ die Kategorie „Open – Kinder – Small Groups“ und damit den Deutschen Meistertitel sowie die Qualifikation zur Europameisterschaft. "Ich hätte nicht gedacht, dass wir es so weit schaffen würden" freit sich Tänzerin Annika Münch.

Die Solistin Lia-Anna Ciesla erreichte im Solo Platz 5, Lina Kassing Rang 8 und Sidelya Atmaca Platz 9 der Kinderklasse. Neele Vetter erreichte den 6. Platz in der Top Ten der Juniorenklasse I. Ciesla, Kassing und Vetter haben sich mit Ihren Platzierungen ebenfalls zum Start bei der Europameisterschaft qualifiziert.


Info: Am Donnerstag, den 16. Mai findet um 19 Uhr die jährliche Abteilungsversammlung der Tanzsportabteilung im SG Club Haus statt.