Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

E1-Jugend

Trainer:

Luciano Monachello   luciano.monachello@web.de   0176-62173056
Eren Acar   eren.acar@sghemsbach.de   0163-9512432

Trainingszeiten:

Dienstag 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
Freitag 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

E2-Jugend

Trainer:

Patrick Duttenhöfer   patrick.duttenhoefer@sghemsbach.de   0176-73163670
Tobias Schmid   tobias.schmid@sghemsbach.de

Trainingszeiten:

Mittwoch 16:30 - 17:30 Uhr (Torwarttraining)
Mittwoch 17:30 - 19:00 Uhr
Freitag 16:30 - 17:30 Uhr (Torwarttraining)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Letzten Samstag haben unsere E2-Jungs eine Herausforderung der besonderen Art bestanden. Der Verein ermöglichte ihnen einen Ausflug nach Tripsdrill, dem ältesten Freizeit- und Erlebnispark Deutschlands (er wird dieses Jahr 90 Jahre alt). Er liegt südlich von Heilbronn neben einem Wildpark und man fährt eine gute Stunde dorthin. 

Der Park steht unter dem Motto „Schwaben anno 1880“. Damals muss es hoch hergegangen sein! Während man ja Fachwerkhäuser, Altweibermühle, Maibaum und Seifenkistenrennen noch hätte erwarten können, so waren die Schwaben mit „Wiegenhochbahn“, „Katapult-Achterbahn“ und „Waschzuber-Rafting“ definitiv ihrer Zeit voraus. Die Jungs durften alles ausprobieren (wenn sie sich trauten) und das fast ohne Wartezeiten (früher Vogel… – clever geplant!). Von zig Gerätschaften mit Namen wie „Mammut“, „G’sengte Sau“ oder „Donnerbalken“ wurden sie geschleudert, geschaukelt, gewogen, gehoben, herumgewuchtet oder fallengelassen. Und manchmal geduscht. Trainer Damian und Stephan erlebten und überlebten die „Karacho-Bahn mit Linearem Synchronmotor Abschuss und vier Inversionen“ zum Glück unbeschadet. Das Beste aber war die „Badewannenfahrt zum Jungbrunnen“, Europas höchste Schussfahrt aus dem verschlossenen Badezimmer eines unscheinbar wirkenden Schlösschenturmes heraus in ein erfrischendes Gewässer hinein. 

Die Jungs durften den ganzen Tag in Tripsdrill verbringen, Pommes inklusive (die man übrigens sogar mit Gemüse hätte haben können!). Es war ein Riesenerlebnis für die Mannschaft. Auf der Heimfahrt wurde deutlich, wie sehr der Tag die Jungs umgehauen hat, selbst Felix, was sonst doch selten vorkommt (eher umgekehrt). 

Herzlichen Dank an den Verein für dieses schöne Geschenk! Lieben Dank an die Trainer für die Initiative, die Organisation und die Durchführung. Danke an die Eltern, die mitgefahren sind und die gemeinsam mit den Trainern nicht nur ihre Zeit und die Fahrtkosten investiert haben, sondern auch die Verantwortung übernommen haben für die 14 Kinder. Schön, dass es so gut klappt mit dieser Mannschaft innerhalb und außerhalb des Spielfeldes. Weiter so!