Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

D1-Jugend

Trainer:

Furkan Yasar   furkan.yasar@sghemsbach.de   0176-21351585
Matthias Keim   matthiaskeim4@gmail.com   0176-60386591

Trainingszeiten:

Dienstag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Freitag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

D2-Jugend

Trainer:

Tobias Schmid   tobias.schmid@sghemsbach.de

Trainingszeiten:

Montag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Mittwoch 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Die D2-Junioren der JSG Hemsbach/Sulzbach hatten sich vor dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten, die D1 des TSV Neckarau, vorgenommen, im 2. Heimspiel der Rückrunde den 2. Sieg zu landen.

Die D2-Junioren konnten ihr erstes Heimspiel in der Rückrunde gegen die Spvgg. Ilvesheim 2 mit sage und schreibe 11:1 (5:0) für sich entscheiden. Im letzten Spiel der Vorrunde musste man gegen den gleichen Gegner noch eine 0:3 Niederlage hinnehmen.

Offensichtlich haben die Jungs den Spaß am Hallenfußball entdeckt, denn nach dem guten Einstand in der Hallenmeisterschaft, gab es am 03.01. beim eigenen Hallenturnier in Hemsbach ebenfalls sehr gute Leistungen und – am Ende im Fußball ja doch das Wichtigste – gute Ergebnisse zu bejubeln!

 In einer starken Gruppe setzte sich die JSG zunächst mit 2:0 gegen TB Rohrbach/Boxberg durch, bevor gegen den alten Rivalen SC Käfertal ein 1:0 gelang.Mit den beiden Siegen im Rücken konnte man sich in Spiel drei ein 0:0 gegen den SV Unterflockenbach erlauben, zumal man sich im letzten Vorrundenspiel gegen SpVgg Sandhofen keine Blöße gab und souverän mit 4:0 gewann.

Stark ersatzgeschwächt - mehrere Spieler fehlten krankheits- oder verletzungsbedingt - fuhren die D2- Junioren der JSG Hemsbach/Sulzbach zu ihrem 1. Rückrundenspiel beim TSV Amicitia Viernheim 3, den man in der Vorrunde in einer mitreißenden Partie noch mit 5:3 schlagen konnte. Lediglich ein Auswechselspieler stand zur Verfügung und der Ersatztorwart Benjamin Albrecht spielte im Feld, machte seine Sache jedoch sehr gut.

 

 

Hallenfußball ist etwas komplett anderes als draußen und in den letzten Jahren schien es, als würde die jetzige D1 nicht unbedingt als „Hallenschreck“ in die Geschichte eingehen.