Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

D1-Jugend

Trainer:

Furkan Yasar   furkan.yasar@sghemsbach.de   0176-21351585
Matthias Keim   matthiaskeim4@gmail.com   0176-60386591

Trainingszeiten:

Dienstag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Freitag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

D2-Jugend

Trainer:

Tobias Schmid   tobias.schmid@sghemsbach.de

Trainingszeiten:

Montag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Mittwoch 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

Mit 7:0 dominierten die D-Junioren der JSG Hemsbach/Sulzbach das Waldstadion bei der Amicitia Viernheim. Am Anfang der Partie war dieses Ergebnis durchweg nicht zu erwarten. Nach einer herausragenden zweiten Halbzeit und einem überaus spielstarken Bener Kaya war der Sieg, auch in der Höhe, mehr als verdient!

Man tat sich schwer, in der Anfangsphase des Spiels. Viernheim war von Minute eins an voll auf Augenhöhe und zwang die Hemsbacher Kids oft zu Fehlern. Wenig gelang den Roten in den eigenen Reihen und so stärkte man den Gegner von Minute zu Minute. Kurzpässe wurden fahrlässig den Viernheimern in die Füße gespielt, lange Bälle wurden planlos nach vorne gehauen. Daher war der Führungstreffer in der 12. Minute eher glücklich, dennoch schön herausgespielt. Die rechte Seite, mit Kapitän Miguel Cellary und Bener Kaya harmonierte hervorragend und kombinierte sich mit 2 Doppelpässen nach vorne. Cellary kann unbedrängt aus 15 Metern abschließen und schweißte den Ball ins gegnerische Gehäuse. Leider brachte der Führungstreffer keine Ruhe ins Spiel. Viernheim war agil und war auf Wiedergutmachung aus. Hemsbach tat sich sichtlich schwer die Führung zu halten. Mehrmals mussten Sawang und Karasu die Bälle aus brenzligen Situationen klären. Auch der zweite Treffer durch Kai Schneider kam eher zufällig zu stande. Nach einem Gewusel im Strafraum staubte Schneider zum 2:0 ab. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Im zweiten Spielabschnitt war eine ganz andere Hemsbacher Mannschaft auf dem Platz. Man spielte sicher, klug und ließ den Ball laufen - einfacher Fußball eben. Über die rechte Seite ging an diesem Tag fast alles. Bener Kaya bereitete über die Außenbahn an diesem Tag vier Tore vor und erzielte selbst zwei. Einreihen in die Torschützenliste durften sich noch unter anderem. Cagtay Ünlü, Marvin Lehnert, erneut Kai Schneider und wie erwähnt zweimal Bener Kaya. Zwei Tore sind besonders hervorzuheben. Tor Nummer 4 entstand durch einen Abstoß von Jimmy Sawang, der über Freund und Feind den Ball über die Abwehrreihen donnerte. Kaya schaltete am schnellsten und steckte den Ball am Torwart vorbei. Tor Nummer 5 war "Barcelona-Like". Cellary auf Kaya, der lässt erneut klatschen auf Cellary, der den Ball über das Zentrum zu Stadlmüller der direkt über die Abwehr auf Kaya chipt und uneigenützig den Ball weiterleitet zu Lehnert, der nur noch Fuß reinhalten muss. Mit 5 Ballkontakten zum Torerfolg - so leicht leicht kann es manchmal gehen. Man spürte regelrecht die Spielfreude der Hemsbacher Jungs. Batu Karasu, der den im Urlaub verweilenden Tim Kallis ersetzte, machte einen rießen Job im Tor und konnte sich in vielen Situationen auszeichnen und bewies das er ein genialer Ersatz ist! Eine Klasse Teamleistung führte letztendlich zum hohen Auswärtssieg, der am Anfang nicht so klar war. Zumal Viernheim in der Qualirunde den vierten Platz belegte und ein wirklich guter Gegner war. Am Samstag 11.03. spielen die Jungs im heimischen Stadion und wollen die Zuschauer mit ihrem tollen Fußball begeistern. Heimspiel um 14:15 Uhr gegen den VFB Gartenstadt.

Kader: Karasu, Cellary (C,1), Sawang, Zink, Kaya M, Kaya B. (2), Ünlü (1), Stadlmüller, Schneider (2), Lehnert (1)