Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Achim Keller

Nach der Abmeldung der Fußball-Herrenabteilung für die Rückrunde der Landesliga steht für die Fußballabteilung der SG Hemsbach ein Neuanfang an oberster Stelle. Trainer für den Neustart wird Achim Keller. Der Ex-Profi, der in der Saison 1986/87 mit dem Karlsruher SC, unter dem Trainer Winfried Schäfer, den Aufstieg in die 1. Fußball Bundesliga schaffte, wird zur neuen Saison 2019/20 den Neuaufbau einläuten.

Der gebürtige Mannheimer war in der Jugend schon für Rot Weiß Rheinau, VFR Mannheim und dem SV Waldhof Mannheim aktiv. Als Profi stand er unter anderem für Racing Straßburg, dem ECAC Chaumont und Rot Weiß Essen auf dem gepflegten Rasen.

Weitere Stationen waren im Ausland in den USA (Fort Lauderdale), in England (FC Middlesbrough), in der Türkei (Kayserispor) und in Dänemark (FC Randers). Seine wohl wertvollsten Stationen waren die U16, U18, U19 und U20 Nationalmannschaft Deutschlands. Die Trainer damals: Berti Vogts, Holger Osieck und Horst Köppel. Zum Abschluss seiner Fußballkarriere spielte er nochmal für den SV Sandhausen und die SG Oftersheim.

Seine bisherigen Trainerstationen waren:

  • ECAC Chaumont (Frankreich) als Co-Trainer
  • Sportfreunde Heppenheim
  • VFR Fehlheim

Ihm zur Seite wird sein langjähriger Begleiter Giuseppe Scarlata stehen. Scarlata zählt zu den waschechten Hemsbachern. Er spielte selbst lange Jahre in Hemsbach und kennt den Verein sehr gut. Mit seiner Familie wohnt er seit vielen Jahren dort. Der 38-jährige durchlief in seiner aktiven Spielzeit, neben Hemsbach, unter anderem die Vereine SV Waldhof Mannheim, FV 09 Weinheim, SV Laudenbach, Olympia Lampertheim, Highlander Weinheim, TSV Sulzbach, SV Zotzenbach sowie zuletzt Sportfreunde Heppenheim, wo er auch als Co-Trainer der 1. Mannschaft und Cheftrainer der 2. Mannschaft tätig war.

Die Kaderplanung läuft bereits. Ein sympathisches und niveauvolles Kreisligateam soll erstellt werden, welches in Hemsbach wieder für bessere Zeiten sorgen soll. Wir freuen uns drauf!