Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

1. Mannschaft

Trainer:
Michael Saager   michael.saager@sghemsbach.de   0176-62509508

Co-Trainer:
Luciano Monachello   luciano.monachello@sghemsbach.de   0176-62173056

Spielleiter:
Paul Dillmann   paul.dillmann@sghemsbach.de   0176-82152451

Trainingszeiten

Dienstag, Donnerstag 19:15 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle #sgh1912fussball1

previous arrownext arrow
Slider

Mit einer sehr starken Leistung gegen einen starken SC Käfertal zog die SG Hemsbach in die vierte Pokalrunde ein. Im ausgesprochen spannenden Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten setzte sich die SG verdient durch. Eigentlich hätte Hemsbach das Spiel schon in der normalen Spielzeit für sich entscheiden können, aber Pascarella traf in der 17. Minute aus 10 Metern nur die Latte. Njie scheiterte in der 42. Minute am Außenpfosten und schließlich vergab Ercan in der 67.Minute einen an Njie verursachten Foulelfmeter. Chancen gab es außerdem noch genug.

Aber auch Käfertal hatte seine Möglichkeiten. So konnte sich SG Torwart Zimmermann desöfteren auszeichnen. Käfertal ging in der 25. Minute durch einen Abstauber von Schrötter nach einem Freistoß mit 1-0 in Führung. Da war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Eigentlich hätte Njie die SG zuvor schon mit zwei Chancen in Front bringen können. Das 1-1 in der 37. Minute durch einen wohl temperierten Schuss von Ercan. Käfertal legte aber in der 53. Minute wieder vor. SG Torwart Zimmermann ging etwas zu ungestüm einen Käfertaler Stürmer an und brachte diesen zu Fall. Der Schiedsrichter zeigte dann auf den ominösen Punkt. Vogel verwandelte von da aus zum 2-1 für den SC. Den Ausgleich zum 2-2 markierte dann Beyazal mit einem Kopfball nach einer Pamalick Flanke von rechts. Der in der 79.Minute eingewechselte Yasar konnte sich in der 81.Minute nur durch eine Notbremse helfen und wurde vom Schiedsrichter mit rot vorzeitig zum Duschen geschickt. Aber das hatte keine negative Auswirkung weil nun die Mannschaft noch enger zusammenrückte.

In der Verlängerung hatte Pamalick in der 115. Minute mit einem Kopfball Pech weil dieser nur sehr knapp links vorbei flog. Issara Sangsilla schlug dann in der 120. Minute den Ball kurz vor der eigenen Linie weg.. Somit war ein Elfmeterschießen notwendig. Die SG verwandelte alle Elfmeter souverän, kein einziger war wackelig.

In einer sehr starken kämpferischen und spielerischen SG kann man eigentlich niemand herausheben, aber denoch muss man die beiden jungen Spieler Leon Jung und Jonas Rettig nenen, die ein überragendes Spiel ablieferten.

Elfmeterschießen:

1-0 Dogan, 1-1 Beyazal, 2-1 Schrötter, 2-2 Bekyigit, 3-2 Höhnle, 3-3 Jung, 4-3 Kourkzi, 4-4 Pamalick, 5-4 Pernikas, 5-5 Njie.

Dann hält Zimmermann den Elfer von Sama. Schließlich verwandelt Güner zum 5-6 Endstand.

SGH: Zimmermann, Hyseni, Rettig, Türkay (95.I.Sangsilla), Beyazal, Saager (68. Bekyigit), Pascarella (65. Pamalick), Njie, Güner, Jung, Ercan (79. Yasar)

Trainer: Michaeal Saager, Co-Trainer: Luciano Monachello

Schiedsrichter: Marcus Braunert (VFB Gartenstadt)

Mannschaftsinformationen

Fußball Spielübersicht

... lade Modul ...
SG Hemsbach auf FuPa