Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

1. Mannschaft

Trainer:

N.N.

Assistent:

N.N.

Trainingszeiten:

Dienstag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Freitag 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

2018 09 23 plankstadtDie SG Hemsbach kommt einfach nicht zur Ruhe. Erst vor wenigen Wochen trennte man sich vom Trainer der zweiten Mannschaft, Rouven Rössling. Dann musste die zweite Mannschaft  abgemeldet werden. Nach einem kompletten Fehlstart in die Landesliga-Saison verließ nun diese Woche in beiderseitigem Einvernehmen Trainer Alain Djuvelek die SG. Das Traineramt übernehmen die beiden Spieler Fabian Wolf und Florian Schuster bis ein neuer Trainer vorgestellt werden kann. 

Trotz der teils katastrophalen Ergebnisse ist beim Blick auf die Tabelle aber noch nichts verloren. Dazu musste man aber heute anfangen zu punkten. Gegner Plankstadt hat nur einen Punkt mehr und könnte bei einem Sieg in der Tabelle überholt werden.  Es hat aber trotz sehr guter Spielzüge wieder nicht gereicht.

Die SG war der TSG Eintracht nicht nur ebenbürtig sondern hatte das Heft in der Hand. Besonders nach dem Anschlusstreffer durch Fofawa Pamalick zum 1-2 in der 59. Minute. Die Vorarbeit leistete Eric Anhölcher. Die beiden Gegentore fielen sehr unglücklich. Das 0-1 in der 19.Minute durch ein Eigentor von Visar Korbi. Er wollte eine Hereingabe von rechts klären und beförderte den Ball ins eigene Tor. Dabei hätte die SG da schon führen müssen. In der 16.Minute bringt Abel Abdelkader den Ball von rechts vor den linken Pfosten des Plankstadter Tores zu Haris Hodzic, der aber schießt den Ball frei stehend 5 Meter über das Tor. Das 0-2 dann in der 45. Minute durch Emre Büyükakpinar aus 14 Metern. Unmittelbar danach pfiff der Schiedsrichter zur Pause.

Fofawa Pamalick konnte in der 59. Minute zwar noch auf 1-2 verkürzen, die Vorarbeit  kam von Eric Anhölcher der durch TSG Mittelfeld stürmte und Pamalick den Ball genau im Strafraum in den Lauf legte. Aber zu mehr sollte es trotz großer Anstrengungen nicht mehr reichen. Fast wäre sogar noch das 1-3 gefallen. Das hätte dem Pech aber die Krone aufgesetzt. Denn eine rechts Flanke von Arben Azemi wäre weit hinter das Tor gesegelt aber der Wind stoppte den Ball vor der Torlatte und wenn nicht SG Torhüter Lukas Jakob rückwärts gesprungen und den Ball so im aller letzten Moment über Latte gelenkt hätte, wäre der Ball ins Tor gefallen. Der Wind ging teilweise so stark, das es schon fast irregulär war. Ein Abstoß von Jakob ging gerade zum Sechzehner und dann 180 Grad zurück ins Toraus zur Ecke für Plankstadt .

SG Hemsbach: Jakob - Halbig - Visar Korbi (67.Ercan) - Abdelkader - Scalzo - De Simone - Hoppe - Anhölcher - Hodzic (80.Hassanzadeh) - Fidan Hajdari (75.Maier Kumpukkattu) - Shkelcim Korbi (46.Pamalick)

Trainer: Florian Schuster   
Co Trainer: Fabian Wolf

TSG Eintracht: Vitali -  Büyükakpinar (60.Eck) - Blumhardt - Mertens (69.Janzen) - Rittmeier - Schreckenberger - Badalak (75.Azemi) - Pfau (63.Janzen) - Hanbas - Wicker .

Trainer: Moses Kopotz, Pierre Banek

Schiedsrichter: Phipil Dickemann, TSV 05 Reichenbach
Assistenten: Thomas Heine FC Alemania Eggenstein und Ilyas Günesebakan FV Leopoldshafen

 

Fußball

... lade Modul ...