Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs

ios app store badge google play badge

1. Mannschaft

Trainer:

Alain Djuvelek (Mobil: 0178-2552575)

Assistent:

N.N.

Trainingszeiten:

Dienstag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Freitag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

MarcoFC Germania Friedrichsfeld - SG Hemsbach 1-1 (1-0)

Trotz Überlegenheit von der ersten bis zur letzten Minute sprang in Friedrichsfeld nur ein Punkt heraus. Es begann denkbar schlecht und sehr unglücklich für Hemsbach. Bereits in der 1 Minute wollte der Friedrichsfelder Kölbel eine Flanke von links hereinschlagen. Diese verunglückte dermaßen das sie, völlig abgerutscht von seinem Fuß,  im linken Hemsbacher Toreck zum 1-0 im Tor landetet. In der 7.Minute konnte Sillah kurz vorm SG Tor den Ball nicht kontrollieren sonst wäre er wahrscheinlich zum 2-0 ins Tor gegangen. Dann aber hatte Hemsbach seine Chancen. In der 12.Minute Pech für Abdelkader weil sein Distanzschuss nur an die Latte ging

Dann wieder Abdelkader, er hatte in der 26.Minute frei Schussbahn aus 14 Meter, aber im aller letzten Moment konnte ein Friedrichsfelder Abwehrspieler gerade noch so reingrätschen und blockte ab. Ein umstrittene Szene in der 40.Minute, Halbig schießt den Ball aus 8 Meter auf das Tor, Yarimbiyik war aber beim Schuss im Abseits. Torwart Meyer wehrt nach vorne ab ,genau auf Yarimbiyk ,er war auf gleicher Höhe wie der letzte Feldabwehrspieler  und macht das vermeintliche 1-1. Schiedsrichter Wernicke aber pfiff Abseits. Die SG berannte  in der zweiten Hälfte unentwegt das Germania Tor. Ferati mit einem Hinterhalt Schuss verfehlt in der 55.Miunte knapp das Tor. Konter für Friedrichsfeld in der 58.Minute hier kann Torwart Jakob den allein vor auftauchenden Caliskan bremsen. Aufregung in der 60.Minute. Jakob trickst 5 Meter vor seinem Tor Caliskan aus, passt quer zu Wolf, dieser verliert den Zweikampf mit Altinsik, aber nur weil der sich den Ball mit der Hand vorlegt und dann ins Tor schießt. Der Schiri gibt das Tor zurecht nicht und zeigt Caliskan gelb rot. Dann wird Tobias Sagewitz in der 80.Minute als er alleine unterwegs zum Tor war noch von zwei Abwehrspieler am 16´ner gestellt. Der längst verdiente Ausgleich dann mit der letzten Hemsbacher Aktion des Spieles in der 95.Minute. Nach rechts Flanke köpfte De Simone den Ball aus 5 Meter an den linken Pfosten. Der Ball kommt genau zu Visar Korbi der  unhaltbar aus 6 Meter den Ball zum 1-1  einschießt. Das war  zu viel für Torwart Meyer der dann wegen Schiedsrichterbeleidigung mit glatt rot vom Platz musste. Dieser Punkt kam aber der SG  teuer zu stehen. . Der eingewechselte Fofawa Pamalick musste mit einer Halswirbel oder Schulter Verletzung in der 80.Minute ins Krankhaus gebracht werden.                                                                                                                                 

Friedrichsfeld : Meyer - Zipf (90.Zink) - Schenemann - Ceesay (46.Tsotios) - Wanzek - Altinsik - Xayaphone - Stumpf - Sillah - Caliskan - Kölbel (46.Agurs)

Hemsbach : Jakob - Halbig - Wolf - Yarimbiyik (60.Sagewitz) - Albrecht - De Simone - Ferati (78.Hassanzadeh) - Renner (76.Gassner) - Abdelkader - Hajdari (60.Pamalick) - Korbi.

Schiedsrichter : Horst Wernicke vom FV Wiesental

Assistenten : Cedric Maier , SV Philippsburg und Luca Blattner von der SpVgg Oberhausen