Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Jugend

Trainingszeiten

Freitag 15:00 - 16:00 Uhr Kinder: Einsteiger und Jungtalente (Daniela Wilhelm)
Freitag 16:00 - 17:15 Uhr Jugendperspektivkader (Daniela Wilhelm)
Freitag 17:15 - 18:30 Uhr Jugend (Daniela Wilhelm)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Jugendleistungsgruppe (Nils Engelhardt)
Montag 18:00 - 20:00 Uhr Schülerleistungsgruppe (Karlheinz Hohenadel)

- In den Schulferien findet kein Jugendtraining statt -

1810 Heilbronnallered

Beim zweiten Regionalranglistenturnier der Region Nordbaden/ Nord in Heilbronn am 14.10. waren die sieben Hemsbacher JugendspielerInnen erfolgreich. Von U11 bis U19 war die SG Hemsbach in jeder Altersklasse durch mindestens ein Talent vertreten. Eine Erster, drei zweite und zwei vierte Plätze waren eine sehr gute Ausbeute.

Neele Ackermann erreichte in der Altersklasse Mädchen U11 wieder den zweiten Platz. Bei den Jungen U11 startete der Neueinsteiger Joshua Cischinsky in seinem erstem Turnier. Er hielt schon sehr gut mit. Das lässt auf gute Ergebnisse in der Zukunft hoffen. Der sechste Platz bedeutet für ihn einen guten Einstand.

In den Gruppenspielen hatte Benjamin Ackermann bei den Jungen U13 mit 2:1 Siegen einen guten Start. Leider verlor er das Halbfinale und das Spiel um Platz drei jeweils knapp im dritten Satz. Mit dem vierten Platz hat er seine Platzierung vom ersten Turnier verteidigt.

Über eine deutliche Steigerung durfte sich Dominic Bajic in der Altersklasse Jungen U15 freuen. In der Gruppenphase erreichte er unangefochten die Endspiele. Dort konnte er durch seine Schnelligkeit und Dynamik punkten. Platz zwei bedeutet für das Hemsbacher Talent eine Steigerung um vier Plätze. Auch Fenelon Dugimont steigerte sich in der gleichen Altersklasse deutlich. Mit Platz vier verpasste er nur knapp das Podest. Einen etwas holprigen Start erwischte Alena Stieler bei den Mädchen U17. Zwei knappe Siege gegen deutlich schwächere Gegnerinnen waren kräftezehrend für sie. Danach fand sie zu ihrem gewohnten Spiel und erreichte das Finale. Dort musste sie nach einem sehr spannenden Dreisatzmatch passen. Der gute zweite Platz bedeutet für sie eine leichte Steigerung.

Erstaunlich stark präsentierte sich in der Altersklasse Mädchen U19 die gerade einmal zwölfjährige Feline Stieler. Die U15-Kaderspielerin besiegte ihre deutlich älteren und größeren Gegnerinnen in Gruppenphase und Halbfinale überraschend deutlich. Auch im Finale setzte sie ihr äußerst variables und taktisch kluges Spiel ein und rang ihre Kontrahentin in drei Sätzen nieder.

Schon nach dem zweiten Turnier können die meisten Hemsbacher Talente für die Bezirksrangliste planen. Die Spieler und Spielerinnen wurden durch Jugendtrainer Nils Engelhardt betreut.

Badminton Nachrichten

Quelle: Badzine.de