Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

Hier klicken um SG Mitglied zu werden!

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs

ios app store badge google play badge

D1-Jugend

Trainer:

Herbert Letsche   015115537614 h.letsche@web.de

Trainingszeiten:

Dienstag 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
Donnerstag 17:15 Uhr - 18:45 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

D2-Jugend

Trainer:

Martin Sommer  017683468715 sommer.jsghs@gmail.com

Trainingszeiten:

Montag 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Mittwoch 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Spiele/Ergebnisse/Tabelle

d2 jugend 2017 18 Mit 5:3 konnten sich am Ende die D2 Junioren gegen einen durch D1 Spielern verstärkten Gegner aus Lützelsachsen durchsetzen. Diese drei Punkte waren hartumkämpft und alles andere als leicht erspielt. Man hatte sich das alles leichter vorgestellt. In Lützelsachsen wollte man eigentlich nach dem Sieg gegen Laudenbach den zweiten Derbysieg einfahren.

Mit 0 Punkten und 1:24 Toren (nach 4 Spielen) stand Lützelsachsen am Tabellenende. Doch der vermeintlich leichte Gegner entpuppte sich stärker als erwartet. Die spielfreie D1 unterstütze hier tatkräftig. Doch unsere Jungs wollten es von Anfang an wissen. Man spielte Pressing und kombinierte wie noch nie. Was allerdings besonders erwähnungswert ist, es kämpfte jeder für jeden.  Man wusste was auf dem Spiel stand. Die anfängliche Überlegenheit der JSG mündete sofort in viele gute Chancen was dann auch zu zwei sehenswerten Toren von Marvin führte. Die Lützelsachsener wollten dies nicht auf sich sitzen lassen, wechselten nochmals durch und erhöhten den Druck. Die Abwehr und das Mittelfeld zeigten nun was eine Mannschaft bedeutet, es wurde zusammengestanden, sodass man lange die Tore verhindern konnte. Als dann doch zwei unglückliche Tore fielen und jeder befürchtete das Spiel könnte kippen, erzielte Leonel mit einem beherzten Alleingang kurz vor der Pause das 3:2.

Nach der Halbzeit ließen die Jungs nicht locker und spielten weiter nach vorne. Nach dem verdienten 4:2 hoffte man auf den sicheren Sieg. Doch kurz vor Schluss fiel doch noch der Anschlusstreffer. Als ein Abseitstreffer der JSG nicht zählte ließ man trotzdem nicht nach und setzte immer wieder nach. So fiel doch das 5:3 durch Leon W. Nach dem Platzsturm der erfreuten Mitspieler war auch kurz danach Schluss. So wollte man die JSG schon länger sehen, darauf kann der Trainer aufbauen und hoffen, dass es so weitergeht. Noch eine Randnotiz, die Mannschaft spielte für Remos Opa das Spiel in Trauerflor. Auch dies zeigt, dass sich etwas verändert hat.

Einer für alle und alle für einen!!! 

 

Kader: Marlon, Kayra, Luca, Tom, Leo, Leon, Leonel, Leonis, Lasse, Phillip, Remo, Oussama, Marvin, Tristan, Batu